Diese Webseite ist ein privates publizistisches Angebot.
Erstellt am: um


Service




Gedanken zum Tag



 


sehr herzlich auf meiner Internetseite willkommen heissen.








05.04.2015

   Vergeht Zeit im Alter schneller?
Kurze und außergewöhnliche Ereignisse nehmen im Gedächtnis einen großen Raum ein.

Wichtig ist dabei nicht die Anzahl der Ereignisse, die wir erleben,
sondern die mit ihnen verbundenen Gefühle.

Dagegen werden Zeiten, in denen wir wenig erleben, die uns aber lang vorkommen, vom Gedächtnis gestrafft.

Dieses wird als Zeitparadox bezeichnet; ältere Menschen haben oft das Gefühl, dass die Zeit schneller vergeht.

Generell ist das Zeitempfinden subjektiv, zwischen Alt und Jung gibt es keinen Unterschied (bei der Zeit).
mehr...

Ich bin nicht für die Inhalte fremder Seiten verantwortlich, die über einen Link erreicht werden.
Bitte Hinweise beachten!



18.01.2015

   Wehren Sie sich richtig
Manche Menschen verlieren alle Hemmungen und stellen andere gnadenlos an den Pranger.

Beschimpfungen sind brutal und quälen. So können Sie sich wehren:

- §§ 815 StGB - Beschimpfung zählt als Beleidigung, generell gilt: Delikte werden nur auf Antrag strafrechtlich verfolgt. Die Staatsanwaltschaft ist zu Ermittlungen verpflichtet. Also Anzeige erstatten. Werden vorsätzlich verletzende Worte verbreitet, können ein Unterlassungsanspruch und Schmerzensgeld wegen Beschimpfung erwirkt werden.


- §§ 186 StGB - Rufschädigung ist üble Nachrede: Wer abwertende Behauptungen verbreitet, von denen er nicht weiß, ob sie wahr oder falsch sind, begeht üble Nachrede. Bedeutet: Liegen dem Täter keine Wahrheitsbeweise vor, macht er sich strafbar.
Üble Nachrede wirkt mit einhergehende Rufschädigung strafverschärfend, besonders, wenn diese öffentlich begangen wird. In solchen Fällen drohen bis zu zwei Jahre Freiheitsstrafe.


- §§ 240 StGB - Androhung von Gewalt gilt als Nötigung: Selbst vermeitlich harmlose Drohungen sind im Versuch strafbar. "Wenn du morgen nicht xyz, wirst du etwas erleben", können rechtliche Konsequenzen haben.


- §§ 241 StGB - Bedrohung: Es wird bestraft, wer wider besseres Wissen einem Menschen vortäuscht, daß die Verwirklichung eines gegen ihn oder eine ihm nahestehende Person gerichteten Verbrechens bevorstehe.
mehr...

Ich bin nicht für die Inhalte fremder Seiten verantwortlich, die über einen Link erreicht werden.
Bitte Hinweise beachten! Angaben ohne Gewähr.
Es kann keine Haftung für die Richtigkeit der gemachten Angaben übernommen werden. Diese Angaben dienen der Information. Die Angaben stellen keine Beratung dar. Diese Information bietet einen allgemeinen Überblick zu einem Rechtsthema. Die Information ersetzt keinen Anwalt.
Verwenden Sie Informationen aus kiesner.org nicht als alleinige Grundlage für Entscheidungen. Die Information kann Änderungen unterliegen. Die Information hat keine Kontrolle. Die Information kann falsch, überholt oder unvollständig sein und möglicherweise rechtsgefährdende Empfehlungen enthalten.



 

 

 

 



 













 



Webradiosender virengeprüft und kostenlos



Aufgrund des großen Interesses an Webradios, sind die Serverkapazitäten (leider) oft ausgelastet. Wenn Sie daher eine Fehlermeldung erhalten, dass der Server oder die Adresse nicht erreichbar ist, versuchen Sie es einige Minuten später. Es besteht auch die Möglichkeit, einen anderen Server (Radiosender) auszuwählen.

Erlauben Sie das Ausführen von "Microsoft® Windows Media Player Firefox"

Info: Warum werden Plugins erst nach Bestätigung ausgeführt?

Wiedergabeliste für Windows Media Player und Windows Media Center (WMC)

Windows Media Player plugin




 










 














 

 

 







 






Verlassen der Webseite
Die Webseite kann Querverweise zu Webseiten anderer Anbieter enthalten.


Bei der ersten Verknüpfung wurde das fremde Angebot auf rechtswidrige Inhalte überprüft.
Für fremde Inhalte, die über solche Querverweise erreichbar sind, bin ich nicht verantwortlich.
Wenn ich feststelle oder darauf hingewiesen werde, dass ein Angebot rechtswidrigen Inhalt aufweist, wird dieser Querverweis aufgehoben, soweit dies technisch möglich und zumutbar ist.