Kiesner.org





  UNTERSTÜTZT VON Google

   google.com  Icon zur Kennzeichnung von externen Links    
  kiesner.org  Icon zur Kennzeichnung von externen Links    


Start/URL: http://www.kiesner.org/Archiv/Officemanager/Menue/Informationen.html   Icon zur Kennzeichnung von externen Links


STAND der Informationen | Letztes Update:

11.04.2021


Deutscher Support

© 2001   •   kiesner.org

Diese Seite beschreibt die wichtigsten Änderungen für kiesner.org, die unmittelbar für Nutzer relevant sind. Die Einzelheiten zu allen Änderungen können in den Veröffentlichungshinweisen Mein.Kiesner.org eingesehen werden.


Domains und Subdomains






Leistung





Die Angaben dienen der Information.

 

Änderung


  11.04.2021

- Update 2021.7 | Firmware-Updates | Technischer Sicherheitshinweis





Update 2021.7

Die Aktualisierung bringt eine technische Änderung des PIN-Systems und Treiber mit sich.
Es ergeben sich dadurch keine sichtbaren Neuerungen. Die Menüführung bleibt unverändert, damit Sie weiter reibungslos arbeiten können.

Update während Standby-Betrieb.
Die Software-Updates werden automatisch im Hintergrund installiert (im Standby-Modus).

Sie haben die Möglichkeit, im Menü Einstellungen > Systeminformationen >> System - zu überprüfen, ob die aktuelle Firmware bereits angekommen ist.
Es sollte die Version mit der Nummer 2021-04-7_G4 TMW 2020.3.86.3_1_538 angezeigt werden.

Die Aktion Firmware-Updates läuft bis zum 2. Mai 2021

Das Update ist sorgfältig überarbeitet und geprüft.
(Natürlich gilt auch hier, wie bei allen, dass Fehler nie ganz auszuschließen sind und die letzte Verantwortung bei dem Nutzer:in liegt.)

Die neue Version
wird in der Nacht vom 11.04. bis 02.05.2021
aktualisiert, wenn in Ihrem Gerät automatisches Update aktiviert ist, erhalten Sie die aktuelle Version wie immer automatisch.

Updates, Patches oder Aktualisierungen sind enorm wichtig und so schnell wie möglich zu installieren, da sie Softwarefehler beseitigen oder Sicherheitslücken schließen können. Am komfortabelsten ist es, wenn man in den Einstellungen seines Geräts die automatische Updateinstallation aktiviert.


Hinweis:
Sollten Sie den Update-Feed (standardmäßig auf 30 Minuten eingestellt) in den Einstellungen auf "Verzögert" gesetzt haben, erhalten Sie die neue Version ab 03.05.2021 nach Verfügbarkeit der Version.

Dadurch haben Sie Zeit, um vor der automatischen Bereitstellung der neuen Version eine Datensicherung und System Wiederherstellungspunkt auf allen Clients durchzuführen.


 •  E-Mails von blumenhof.kiesner.org
E-Mail wurde gesendet an Ihre angegebene E-Mail-Adresse
Bitte sehen Sie in Ihrem Posteingang und ggf. auch im Spam-Ordner nach.
Absender: Blumenhof / Kiesner

 • •  Benachrichtigungen
SMS an Ihre angegebene SMS-Nummer gesendet




 • • • • •  Ihr Konto  Icon zur Kennzeichnung von externen Links


  • • • • • •   Control-Center...   Icon zur Kennzeichnung von externen Links



Tipps:
Es gibt viele Möglichkeiten, wie Malware auf Ihr System gelangen kann.
Mitunter können Sie sich eine Malware-Infektion auch einfangen, ohne eine Datei zu öffnen oder etwas Schädliches herunterzuladen. In diesen Fällen reicht der schlichte Besuch einer Website.

Drive-by-Downloads kann auch ohne weitere Aktion seitens des Benutzers auftreten. Ja, man kann sich Malware beim schlichten Besuch einer Website einfangen. Die meisten Drive-by-Downloads nutzen dazu bekannte Schwachstellen in Ihrem Betriebssystem und dem Browser aus. Viele Privatanwender verschieben die Installation von wichtigen Sicherheitspatches, was wiederum Angreifern die Möglichkeit gibt, die anderenfalls damit gestopften Sicherheitslücken auszunutzen.

Bei Drive-by-Downloads kommt häufig auch ein Exploit-Kit zum Einsatz. Exploit-Kit sind eine gebündelte Sammlung von Exploit-Trojanern, die versuchen, das Ziel automatisch über eine Vielzahl verschiedener Angriffsmethoden zu infizieren. Mit wenig technischem Hintergrundwissen ist es möglich, einen derartigen Angriff durchzuführen.

Die meisten modernen Exploit-Kits scannen das Betriebssystem, die IP-Adresse, den Browser, die Plug-ins und andere Systemeigenschaften des Website-Besuchers auf Schwachstellen, die ausgenutzt werden könnten. Je nach gefundener Sicherheitslücke wird dann automatisch eine Angriffsmethode ausgewählt und eine Folge von Ereignissen ausgelöst, um den schädlichen Payload bereitzustellen.

Ruft ein Besucher die Zielseite des Exploit-Kits auf, analysiert es den Fingerabdruck des Geräts auf mögliche Schwachstellen in der Software des Benutzers, um herauszufinden, ob er ein geeignetes Ziel ist.

Wird der Besucher als geeignetes Ziel eingestuft, nutzt das Exploit-Kit automatisch die entdeckte Schwachstelle aus, um den Drive-by-Download einzuleiten. Besucher, bei denen keine geeigneten Sicherheitslücken gefunden wurden, werden ignoriert.

Die schädliche Datei wird ausgeführt. Meistens ist dies ein mehrstufiger Angriff, bei dem der ursprüngliche Drive-by-Download genutzt wird, um andere Arten von Malware bereitzustellen. In der Regel werden Angriff nicht erkannt, vom Nutzer.

Angreifer nutzen Drive-by-Downloads, um sich Kontrolle über ein Gerät zu verschaffen. Da für diese Art des Angriffs keine Aktion seitens des Anwenders erforderlich ist, sind sie für die Kriminellen ein wirksames Mittel, um Zugriff auf ein Gerät zu erhalten und über die Erstinfektion weitere bösartige Aktivitäten durchzuführen.

Drive-by-Downloads können also zur Bereitstellung nahezu jeder Art von Malware genutzt werden, einschließlich Ransomware, Keyloggern und Backdoors.

Indem Sie Ihre Angriffsoberfläche minimieren, senken Sie auch das Risiko einer Infektion. Nehmen Sie sich Zeit, um Ihre Anwendungen und Browser-Erweiterungen durchzugehen und alles zu deinstallieren, das Sie nur selten verwenden oder Ihnen unbekannt erscheint. Insbesondere Anwendungen, für die keine Updates mehr veröffentlicht werden, stellen ein Sicherheitsrisiko dar und sollten entfernt werden. Drive-by-Downloads werden häufig über Werbenetzwerke verbreitet. Diese Angriffsmethode können Sie durch die Installation eines namhaften Werbeblockers stoppen. Halten Sie Ihre Firewall aktuell, auf dem neuesten technologischen Stand, um Sie gegen neue Angriffsmethoden zu schützen.

WICHTIG:
Mithilfe von Exploit-Kits auf bösartigen oder kompromittierten Websites lösen Angreifer einen Drive-by-Download aus, der dann die Malware bereitstellt, ohne dass Sie auch nur zur Maus oder Tastatur gegriffen haben. Indem Sie Ihre Anwendungen auf dem neuesten Stand halten (Sicherheitspaket und Ihre Firewall und mit zusätzlichen Funktionen zur Verschlüsselung und integriertem Passwortmanager), können Sie Ihr Risiko, Opfer eines derartigen Angriffs zu werden, erheblich reduzieren.


Tagesmeldungen - tägliche Tipps...  
  mehr...   Icon zur Kennzeichnung von externen Links


Alle Meldungen...  
  mehr...   Icon zur Kennzeichnung von externen Links


Icon zur Kennzeichnung von externen Links Icon zur Kennzeichnung von externen Links Icon zur Kennzeichnung von externen Links


Sitemap...     Icon zur Kennzeichnung von externen Links



[Deskop-Version]  Icon zur Kennzeichnung von externen Links

Alle Angaben ohne Gewähr