Seite wird geladen ... bitte warten  

Page loading ... Please wait

Diese Webseite ist ein privates publizistisches Angebot.
Erstellt am: um

Gedanken zum Tag
sehr herzlich auf meiner Internetseite willkommen heissen.




Irrtümer: IT-Sicherheit

Kategorien:
PC Firewall, Virenschutzprogramm, Software, Updates, Konfiguration, Datenfluss, Schadsoftware

Irrtümer: IT-Sicherheit

Der Beitrag enthält Affiliate-Links. Werbung im Sinne Telemediengesetz (TMG)



NL: 177219

Irrtümer: IT-Sicherheit

- PC Firewall
- Virenschutzprogramm



„Meine PC Firewall schützt mich vor allen Angriffen aus dem Internet“ oder „Wenn ich ein aktuelles Virenschutzprogramm habe, muss ich Updates für andere Software nicht sofort installieren“ - zum Thema Internet-Sicherheit existieren leider viele Missverständnisse.

Missverständnisse werden leider oftmals immer wiederholt und dadurch leider schnell als Wahrheit angenommen, auch wenn es keine Belege dafür gibt.


Einige gängige Irrtümer:

"Meine PC Firewall schützt mich vor allen Angriffen"

Leider ist es nicht so.

Ohne die richtige Konfiguration bietet eine Firewall keinen optimalen Schutz vor Angriffen aus dem Internet. Die sogenannte "Personal Firewall" kontrolliert den eingehenden und abgehenden Datenfluss, um den heimischen PC vor Viren und anderer Schadsoftware zu schützen.

Angriffe aus dem Internet nutzen jedoch jede Sicherheitslücke in installierten und genutzten Programmen wie auch in der Firewall selbst aus. Wie bei einzelnen Programmen gilt deshalb auch bei der Firewall: Vor allem die Konfiguration ist entscheidend.

Nur mit den richtigen Filterregeln und Einstellungen kann die Sicherheit des Computers gewährleistet werden. So sollten die Einstellungen regelmäßig überprüft und die Filterregeln so definiert werden, dass nur unbedingt notwendige Zugriffe erlaubt sind.

Verlangt ein nicht bekanntes Programm Zugriff auf das Internet, sollte der Nutzer dies kritisch prüfen.

Nicht vergessen werden sollte auch die Firewall von Internet-Routern.

Die Firewall besteht aus Hard- und Software, die den Datenfluss zwischen dem internen Netzwerk und dem externen Netzwerk kontrolliert. Alle Daten, die das Netz verlassen werden ebenso überprüft, wie die, die hinein wollen.

Eine Personal Firewall verfügt in der Regel über folgende Funktionalitäten:

Paket Filter: Dieser kontrolliert, ob die Daten der an- und ausgehenden Pakete auch dem vom Benutzer festgelegten Regeln entsprechen.

Sandboxing: Dabei werden einzelne Programme in eine eingeschränkte Umgebung "gesperrt". In diesem implementierten Schutzbereich werden Programme ausgeführt. Falls es sich dabei um Schadsoftware handeln sollte, kann sie aber keinen Schaden anrichten, da durch die Isolation der Rest des Systems davon nicht beeinflusst wird.

Wie für jedes Programm ist auch hier entscheidend, wie Sie die Firewall bei der Installation konfigurieren:

Definieren Sie die Filterregeln so, dass nur die unbedingt notwendigen Zugriffe erlaubt sind.

Überprüfen Sie die Einstellungen regelmäßig (z.B.: jeden Sonntag).

Es sollte immer der aktuellste Virenscanner installiert sein und auch benutzt werden.

Patches sollten sofort nach Bekanntgabe von Sicherheitslücken eingespielt werden.

Nicht benötigte Port müssen gesperrt werden.

Sicherheitrelevante Ereignisse sollten ausgewertet werden.


Um Ihrer Firewall zu verstehen, sollten Sie die Bedeutung von IP-Adressen und Host-/Rechnernamen sowie die gemeldeten Ports kennen.

Einige Personal-Firewalls bieten die Möglichkeit einer selbstlernenden Konfiguration. Jede Anwendung, die eine bestimmte Verbindung zum ersten Mal benötigt, wird zunächst daran gehindert und die Personal-Firewall fragt den Anwender, ob die Verbindung zugelassen werden soll. So wird nach und nach ein Regelwerk aufgebaut. Vorteil dieser Konfiguration ist, dass sie auch für technische Laien einigermaßen verständlich ist.

Der Nachteil ist jedoch, dass so schnell sicherheitskritische Fehlkonfigurationen passieren können.

Zusätzlich sollten Sie auf die korrekte Konfiguration des Web-Browsers, des Mail-Clients, des Betriebssystems und der Anwendungen achten.

Achtung: IT-Sicherheit kann nicht durch eine einzelne Software erreicht werden, sondern ist immer durch ein Zusammenspiel von verschiedenen Faktoren möglich.



Einige gängige Irrtümer:

"Wenn ich ein aktuelles Virenschutzprogramm habe, muss ich Updates für andere Software nicht sofort installieren."

Dieser Gedanke ist falsch!

Ein Virenschutzprogramm ist sehr wichtig für sicheres Surfen im Internet – Updates für die genutzten Anwendungen sollten jedoch immer schnellstmöglich installiert werden. Jedes auf den eigenen Geräten installierte Programm birgt die potentielle Gefahr, aus dem Internet angegriffen zu werden.

Aktuelle Schadsoftware kann bestehende Sicherheitslücken ausnutzen, bevor sie von Antivirenprogrammen erkannt wird.

Die Angreifer nutzen das Zeitfenster aus, in dem ein neu entwickelter Schadcode von der Antivirensoftware noch nicht erkannt wird. Daher versuchen Software-Hersteller fortwährend mit Updates und sogenannten Patches, Sicherheitslücken in ihren Programmen zu schließen.


Virenschutzprogramme sollten natürlich jederzeit aktuell (jede Stunde, 24 Std. am Tag) gehalten werden.

Denn Virenschutzprogramme bieten nur dann zusätzlichen Schutz, wenn ihre Viren-Signaturen durch Updates auf dem neuesten Stand gehalten werden.


Informieren Sie sich regelmäßig über Updates - etwa durch Branchenplattformen!

Es ist ratsam, sich nur auf vertrauenswürdigen Seiten aufzuhalten – vor Angriffen ist man deshalb aber leider nicht geschützt. Ein gründlicher Schutz durch Virenschutzprogramme und Firewalls, sowie regelmäßige Sicherheitsupdates ist trotz aller Vorsicht empfehlenswert.

Beziehen Sie Antivirensoftware grundsätzlich nur über seriöse Anbieter! Verbreitung falscher Antivirensoftware nimmt zu.

Emsisoft

verfügt über eine deutschsprachige Benutzeroberfläche. Emsisoft läßt sich einfach in das Windows-Betriebssystem integrieren, bietet automatische Updates und hat eine gute Erkennungsrate.

Testen
Laden Sie eine vollständig funktionsfähige 30-Tage-Testversion herunter und überzeugen Sie sich selbst von den Vorteilen. Erhalten Sie persönliche Betreuung in Notsituationen, anstatt ein anonymes Support-Formular auszufüllen, worauf Sie, wenn überhaupt, erst nach XYZ Tagen eine Antwort erhalten. Emsisoft ist für Premium-Kunden.


Mit Material von:
Emsisoft

Quelle
Webadresse:
(Externer Link)
Emsisoft (DE)


...:::...
Von / Author / Eingestellt
Frau Zorgcoopera | Blumenhof [NL]
Ident.-Nr. / PermaLink / Newsletter:
fc477c73-0ca4-4f5a-a18b-f298de758ed1
Stand der Informationen
Mai 14, 2016
Version:
Deutsch
...:::...

pubDate
Thu, 14 May 2016 18:30:00 +0200


 Hinweise 

[1]
Die verlinkte Seite hat keine Kontrolle. Der externe Link kann falsch, überholt oder unvollständig sein. Für den Inhalt der verlinkten Seiten ist ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

[2]
Der Beitrag enthält Affiliate-Links - Werbung im Sinne Telemediengesetz (TMG). Übersicht / Info zu Affiliate-Link

[3]
Die Informationen wurden mit Sorgfalt recherchiert und aufbereitet, dennoch kann eine Gewähr oder Haftung für die Vollständigkeit und Richtigkeit nicht übernommen werden.

[4]
Die RSS-Inhalte werden ausschließlich als Informationsquelle / Informationsfeed bereitgestellt. Änderungen, Irrtümer und Fehler vorbehalten.



 RSS 

    RSS Auswahl / Alle Feeds im Überblick /
   RSS-Feeds abonnieren / Dynamische Lesezeichen 



Benutzerdefinierte Suche


  Diese Seite hat aktive Inhalte! Bitte aktivieren Sie ACTIVEX-STEUERELEMENTE / SKRIPTS / Inlineframes.


   

  Relevante Werte:
   D...     CH...     ES...     AT...     Mehr...   

  Im Moment sind

  Besucher online

   





Webradiosender virengeprüft und kostenlos



Aufgrund des großen Interesses an Webradios, sind die Serverkapazitäten (leider) oft ausgelastet. Wenn Sie daher eine Fehlermeldung erhalten, dass der Server oder die Adresse nicht erreichbar ist, versuchen Sie es einige Minuten später. Es besteht auch die Möglichkeit, einen anderen Server (Radiosender) auszuwählen.

Erlauben Sie das Ausführen von "Microsoft® Windows Media Player Firefox"

Info: Warum werden Plugins erst nach Bestätigung ausgeführt?

Wiedergabeliste für Windows Media Player und Windows Media Center (WMC)

Windows Media Player plugin