Kiesner.org

-             +

29.06.2018 - Führen Sie nie zwei, drei Antivirenprogramme gleichzeitig aus.
Werfen Sie einen Blick in die Maschinerie von Antivirus-Software und ergründen wesentliche Probleme.










Nicht alle Funktionen auf dieser Webseite werden auf allen Geräten unterstützt.

Mit Material von:

Infoadresse zum Beitrag

Aktualisiert am 28.06.2018 um 21:10 Uhr

Der Beitrag enthält Werbebeiträge
Werbung im Sinne Telemediengesetz (TMG).
mehr...


Kategorie

RSS-Feed zum Thema Computer & Technik


Guten Tag,

Ratgeber-Tipps

am Freitag

Sehr geehrte Leserin, sehr geehrter Leser,

führen Sie nie zwei, drei Antivirenprogramme gleichzeitig aus.

Eine Regel in der IT-Sicherheit ist, dass man nie zwei vollwertige Antivirenprogramme gleichzeitig ausführen soll. Viele Antivirus-Anbieter predigen diese goldene Regel schon seit über einem Jahrzehnt.

Ich wünsche Ihnen eine Virenfreie Zeit.

Seiten-Tour

- Was ist der Grund dafür?


- Kettenreaktionen: endlose Schleifen


- Moderne Antivirus-/Anti-Malware-Software funktioniert


- Doppelte Funde


- Mehr ist nicht besser


- Nutzen Sie nur eine Schutzsoftware



- FAQ

- Update

- Description

- Editorial


- Einrichtung WLAN und LAN


- Router-Sicherheit


- Netzwerkcheck


- Bibliothek


- Baukasten


- Infoadresse



- Webradio

- Kurzmeldungen


- Software des Tages


- Roulette



- Unterhaltung


- Störungen * Echtzeit Übersicht


Sitemap...

FAQ | Nutzungsbedingungen für diese Webseite:

Alle Angaben ohne Gewähr. Die Angaben dienen der Information. Die Angaben stellen keine Beratung dar.

Die Information ist ausschließlich für den privaten Gebrauch gedacht. Downloads und Fotokopien von der Web-Seite – nur für den persönlichen, privaten, nicht kommerziellen Gebrauch – dürfen hergestellt werden.

Es ist möglich, dass die vorliegende Webseite technische Mängel oder Fehler aufweist. Die Angaben werden nicht überprüft und keine Korrekturen vorgenommen. Die Information kann Änderungen unterliegen.

Um Ihnen den Lesefluss zu erleichtern, verwende ich im Textlauf ausschließlich männliche Bezeichnungen.

Verwenden Sie Informationen aus kiesner.org nicht als alleinige Grundlage für Entscheidungen.

Für Fehler technischer Art und ihre Folgen übernehme ich keine Haftung. Änderungen im Sinne des technischen Fortschritts können ohne Vorankündigung vorgenommen werden. Bei direkten oder indirekten Verweisen (Externe Hyperlink) auf fremde Webseiten mache ich deren Inhalt nicht zu eigen. Ich hafte für die Inhalte dieser Webseiten nicht. Die Verantwortlichkeit liegt allein beim jeweiligen Anbieter.

kiesner.org linkt regelmäßig auf externe Webseiten. Solche Externe Hyperlink sind als Information an den Leser gedacht, nicht als Beurteilung oder Anerkennung der externen Webseite.

Externe Hyperlink werden unter der Quellenangabe deutlich gezeichnet. Eine Kontrolle findet nicht statt. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der Inhaber Homepage, und der Autor des jeweiligen Beitrages. Dies gilt insbesondere auch dann, wenn der Inhalt der externen Seite nach Anbringen des Links verändert wird, wurde. Erfährt kiesner.org, dass ein Beitrag rechtswidrige Informationen enthält, wird kiesner.org diesen Beitrag umgehend sperren oder löschen.

Content Module
Auswahl und Update erfolgen automatisch. Content Module sind Erweiterungen die für das Anlegen und Anzeigen als auch die nötigen Informationen für die Darstellung von Inhalten von Fremdentwickler bereitgestellt werden. Bitte beachten Sie: Für die journalistisch-redaktionell gestaltete Angebote (Content Module) ist gemäß §5 und §6 des Telemediengesetzes der jeweilige Drittanbieter (Fremdanbieter) verantwortlich.

Auf kiesner.org können Hyperlinks platziert sein, die direkt zu Angeboten von Lieferranten führen. kiesner.org bekommt keine prozentuale Beteiligung der über diese Hyperlinks generierten Umsatzerlöse. Diese Hyperlinks sind mit einem entsprechenden Hinweis Anzeige oder Werbung, im Sinne Telemediengesetz (TMG) [Hinweis / Info], gekennzeichnet. Stand: 01.05.2018 [Info / Änderungen hier]


Was ist der Grund dafür?

Führen Sie nie zwei, drei Antivirenprogramme gleichzeitig aus.

Eine Regel in der IT-Sicherheit ist, dass man nie zwei vollwertige Antivirenprogramme gleichzeitig ausführen soll. Viele Antivirus-Anbieter predigen diese goldene Regel schon seit über einem Jahrzehnt.Eine Regel in der IT-Sicherheit ist, dass man nie zwei vollwertige Antivirenprogramme gleichzeitig ausführen soll. Viele Antivirus-Anbieter predigen diese goldene Regel schon seit über einem Jahrzehnt.

Was ist der Grund dafür?
Werfen Sie einen Blick in die Maschinerie von Antivirus-Software und ergründen wesentliche Probleme, die beim gleichzeitigen Einsatz zweier Anti-Malware-Komplettlösungen auftreten (können).

Kettenreaktionen: endlose Schleifen

sollte nicht unerwähnt bleiben.

Wenn Sie im Explorer auf eine Datei zugreifen, gibt das Betriebssystem eine Meldung aus, dass eine Datei gelesen wird. Daraufhin würde das erste Antivirenprogramm diese Datei mithilfe seiner Signaturen/Vergleichsmuster scannen. Auch dieser Scan würde beim Betriebssystem ein Signal auslösen, das auf die Dateien zugegriffen wird.

Nun würde wiederum das zweite Antivirenprogramm die Datei ebenfalls scannen. Diese Aktion würde erneut das Zugriffssignal und damit wieder beim ersten Antivirenprogramm einen Scan auslösen. Und so weiter, immer im Kreis. Folglich würden beide Antivirenprogramm die Dateien in einer endlosen Schleife weiter scannen, bis die Systemressourcen aufgebraucht sind und der Computer schließlich versagen würde.

-             +

Moderne Antivirus-/Anti-Malware-Software funktioniert wie eine Art Schicht,

die zwischen dem Betriebssystem als Fundament und den darauf ausgeführten Apps und Programmen liegt.

Derartige Software kann aufgrund der Unmengen von Variablen, die es zu bedenken gilt, nicht einfach mal so entwickelt werden. Es ist jahrelange Erfahrung erforderlich. Schutzprogramme lassen sich auf vielerlei Arten auslegen und viele Entwickler halten sich nicht an die empfohlenen Kodierungsstandards.

Insbesondere der Einsatz von undokumentierten Schnittstellen zum Betriebssystem sorgt für unerwartetes Abstürzen oder Einfrieren, das sich nur schwer beheben lässt.


Manchmal fragt man sich, ob die Anbieter nicht über genug Fachwissen verfügen, um ihre Produkte so herzustellen, dass sie mit anderen kompatibel sind. Der Kunde soll Probleme selbst beheben.

-             +


Tagesmeldungen - tägliche Tipps...
mehr...

Alle Meldungen...
mehr...


Doppelte Funde,

wer reagiert zuerst? Stellen Sie sich vor, Sie nutzen zwei Antivirus-Lösungen mit aktivierten Echtzeitscans und laden eine gefährliche Datei herunter, die von beiden als Bedrohung erkannt wird. Welches Programm darf / soll diese nun als Erstes entfernen?

Ihnen werden möglicherweise Fehlermeldungen
angezeigt, weil die Datei, die eines der Programme entfernen wollte, plötzlich verschwunden ist. Im schlimmsten Fall hat keines der beiden Antivirenprogramme die Bedrohung erfolgreich unschädlich gemacht.

Mehr ist nicht besser,

das ist eines der stärksten Argumente gegen die gleichzeitige Nutzung mehrerer Schutzprogramme.

Angesichts der stark steigenden Anzahl von Bedrohungen ist viel Code erforderlich, damit Ihr Computer abgesichert bleibt. Folglich werden auch mehr Ressourcen Ihres Computers, insbesondere des Speichers (RAM), in Anspruch genommen. Wenn Sie zwei ausgewachsene Antivirenprogramme gleichzeitig laufen lassen, ist das letztendlich eine Verschwendung der Ressourcen, da mindestens 90 % ihrer Funktionalität identisch sind. Alle verfügbaren Schutzprodukte von namhaften Anbietern arbeiten heutzutage auf einem sehr hohen Qualitätsniveau. Laut Testlaboren unterscheiden sich die Erkennungsraten lediglich um 1 bis 2 %.

Sie verschenken also möglicherweise 1 GB (oder noch mehr) Ihres verfügbaren RAMs, nur um die Erkennungsrate von – sagen wir – 98 % auf 99 % zu erhöhen.

Doch lohnt sich das angesichts dieser minimalen Verbesserung?
Jede neue Datei auf dem Computer wird von beiden gescannt.
Das sind zwei komplexe Code-Abfolgen, die viel CPU verbrauchen.

Daher ist es besser, nur ein Produkt zu verwenden, das mehrere aufeinander abgestimmte Scan-Engines einsetzt oder mithilfe unterschiedlicher Technologien Schutz in mehreren Schichten bietet. Oder noch besser: ein Produkt, das beides bietet.

Nutzen Sie nur eine Schutzsoftware,

tun Sie sich und Ihrem Computer einen Gefallen und installieren Sie nicht mehrere ausgewachsene Antivirus-/Anti-Malware-Produkte.

Wenn Sie nicht zufrieden sind, deinstallieren die Schutzsoftware und installieren Sie ein anderes Produkt.

Lassen Sie sich nicht von Gratisangeboten täuschen. Nutzen Sie eine vollständige Antivirus-/Anti-Malware-Lösung, die einen gut aufeinander abgestimmten mehrstufigen Ansatz mit Surfschutz, Dateiüberwachung, Verhaltensanalyse und Anti-Ransomware-Komponente bietet. Außerdem sollte das Programm über einen zweiten vollständigen Antivirus-Scanner, der technisch auf tiefster Ebene integriert ist verfügen.

Gratisangebote
Lesen Sie sich die Richtlinien der Antiviren-Anbieter durch. Einige sammeln zur weiteren Verbesserung ihrer Produkte intensiv Daten über Ihre Computernutzung. Einige Produkte laden verdächtige Dateien von Ihrem Computer in die Scan-Cloud des Anbieters hoch. Dabei könnte es sich im schlimmsten Fall auch um ein privates Dokument handeln. Dieser Punkt sollte insbesondere von Unternehmen beachtet werden, die mit Kundendaten arbeiten oder Industriespionage befürchten.

Vermeiden Sie Produkte, die mit Funktionen überladen sind.
Nichts ist umsonst. In den meisten Fällen bezahlen Sie für diese "kostenlose" Antivirus-Software mit Ihren persönlichen Daten, müssen in der Anwendung Werbung ertragen oder es werden unerwünschte weitere Programme installiert. Mit irgendetwas müssen ja Entwicklungsarbeit, Serverbetrieb, Unternehmensverwaltung und dergleichen finanziert werden.

-             +


Meine App ist erhältlich für viele Android-Smartphones sowie für das Apple iPhone und den iPod touch.
Hier kann man downloaden:

Google Play Apple Appstore

Allen Anwenderinnen und Anwendern wird empfohlen, die IT-Sicherheit bei der Nutzung selbst im Blick zu behalten!

Komplett-Check:
Netzwerkcheck

Wer mit dem Internet verbunden ist, setzt sich allerhand Angriffen aus.
Auch in Routern werden immer wieder Sicherheitsprobleme gefunden.
Der Test überprüft, ob Ihr System offene Ports aufweist. Eine einfache Möglichkeit.

Heise Security
Externer Hyperlink
führt auf eine kommerzielle Seite außerhalb von kiesner.org

Zum Artikel auf Heise Security: Netzwerkcheck ...
mehr...

Router-Sicherheit: Angriffe über das "Herz des Netzwerks"

Offenbar stehen schlecht abgesicherte Router im Fokus von Hackern. Einem Artikel auf süddeutsche.de zufolge geht das FBI davon aus, dass der russische Staat hinter den Spionageangriffen auf die Netzwerk-Infrastrukturen steckt. Eine erste Analyse der technischen Informationen legt nahe, dass sich Methoden und angegriffene Schwachstellen mit den Erkenntnissen des BSI aus vergangenen Jahren decken.

Neben Routern gehören auch Switches und Firewalls zu den Kernbestandteilen von solchen Netzwerken – und sind ebenfalls solchen Cyber-Angriffen ausgesetzt.

Um sich zu schützen, sollten Sie stets darauf achten, dass Sie sichere Infrastrukturen betreiben.

Empfehlung:
Artikel auf süddeutsche: Angriff auf das "Herz des Netzwerks"

Quelle:
süddeutsche
Externer Hyperlink führt auf eine kommerzielle Seite außerhalb von kiesner.org
Zum Artikel auf süddeutsche: Angriff auf das "Herz des Netzwerks" ...
mehr...

Anzeige / Infoadresse 13

Tipps:
Artikel auf BSI für Bürger: Wie Sie LAN und WLAN sicher einrichten

Quelle:
Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI)
Externer Hyperlink führt auf eine kommerzielle Seite außerhalb von kiesner.org
Zum Artikel auf BSI für Bürger: Wie Sie LAN und WLAN sicher einrichten ...
mehr...

Anzeige / Infoadresse 14

-             +

Hacking-Angriff: Banking-Anwendungen schlecht geschützt

Der Schutz von Banking-Applikationen gegen Cyberangriffe ist lückenhaft. Das legt eine Untersuchung nahe, in der Forscher bei allen 33 getesteten Online-Anwendungen im Finanzbereich mindestens eine Schwachstelle gefunden haben, wie ZDNet schreibt.

Dabei würden einige Sicherheitslücken Kriminellen Zugang zu vertraulichen Informationen erlauben. Eine Schwachstelle könnte sogar ausgenutzt werden, um einen Schadcode einzuschleusen und die Kontrolle über einen Server zu übernehmen.

Dies kann große Auswirkungen für Kundinnen und Kunden haben, die erwarten, dass Banken Kundengelder als auch Kundendaten sicher aufbewahren.

Immer wieder versuchen Cyber-Kriminelle beim Online-Banking, sensible Daten von Nutzerinnen und Nutzern abzugreifen, um Ihre Opfer zu schädigen.

Empfehlung:
Artikel auf ZDNet: Webanwendungen von Banken besonders anfällig für Hackerangriffe

Quelle:
ZDNet
Externer Hyperlink führt auf eine kommerzielle Seite außerhalb von kiesner.org
Zum Artikel auf ZDNet: Webanwendungen von Banken besonders anfällig für Hackerangriffe ...
mehr...

Anzeige / Infoadresse 15

Tipps:
Artikel auf BSI für Bürger: Online-Banking einen besonders hohen Stellenwert

Quelle:
Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI)
Externer Hyperlink führt auf eine kommerzielle Seite außerhalb von kiesner.org
Zum Artikel auf BSI für Bürger: Online-Banking einen besonders hohen Stellenwert ...
mehr...

Anzeige / Infoadresse 16

-             +


Tarifvergleich - alle Netze - für mobiles Surfen. Prepaid und Laufzeitvertrag.
Externer Hyperlink. Dieser Hyperlink führt auf eine kommerzielle Seite außerhalb von kiesner.org


mehr...

Content Modul



Ratgeber rund um Netze & Tarife - täglich neu

mehr...


Infoadresse zum Beitrag

- Mit Material von: Doreen Schäfer / Emsisoft

- Verwendete Quellen:

- Anzeige / Infoadresse 1
- bei emsisoft.com/de/

- Externer Hyperlink
- Diese Adresse führt auf eine kommerzielle Seite außerhalb von kiesner.org
- https://blog.emsisoft.com/de/category/sicherheit-unternehmen/

- (abgerufen am 29. Juni 2018)


- Anzeige / Infoadresse 2
- bei emsisoft.com/de/

- Externer Hyperlink
- Diese Adresse führt auf eine kommerzielle Seite außerhalb von kiesner.org
- https://blog.emsisoft.com/de/29730/13-tipps-antivirus-software-wahl-2018/

- (abgerufen am 29. Juni 2018)


- Anzeige / Infoadresse 3
- bei emsisoft.com/de/

- Externer Hyperlink
- Diese Adresse führt auf eine kommerzielle Seite außerhalb von kiesner.org
- https://blog.emsisoft.com/de/29278/nicht-mehrere-antivirus-programme-gleichzeitig-einsetzen/

- (abgerufen am 29. Juni 2018)


- Emsisoft erhält VB100-Zertifikat
- bei emsisoft.com/de/

- Externer Hyperlink
- Diese Adresse führt auf eine kommerzielle Seite außerhalb von kiesner.org
- https://blog.emsisoft.com/de/31185/emsisoft-erhaelt-vb100-zertifikat/

- (abgerufen am 29. Juni 2018)


- Anzeige / Infoadresse 13
- bei süddeutsche

- Externer Hyperlink
- Diese Adresse führt auf eine kommerzielle Seite außerhalb von kiesner.org
- http://www.sueddeutsche.de/digital/it-sicherheit-angriff-auf-das-herz-des-netzwerks-1.3948529

- (abgerufen am 22. Juni 2018)


- Anzeige / Infoadresse 14
- bei bsi-fuer-buerger

- Externer Hyperlink
- Diese Adresse führt auf eine kommerzielle Seite außerhalb von kiesner.org
- https://www.bsi-fuer-buerger.de/BSIFB/DE/Empfehlungen/EinrichtungWLAN-LAN/EinrichtungLAN-WLAN_node.html

- (abgerufen am 22. Juni 2018)


- Anzeige / Infoadresse 15
- bei ZDNet

- Externer Hyperlink
- Diese Adresse führt auf eine kommerzielle Seite außerhalb von kiesner.org
- https://www.zdnet.de/88331327/studie-webanwendungen-von-banken-besonders-anfaellig-fuer-hackerangriffe/

- (abgerufen am 22. Juni 2018)


- Anzeige / Infoadresse 16
- bei bsi-fuer-buerger

- Externer Hyperlink
- Diese Adresse führt auf eine kommerzielle Seite außerhalb von kiesner.org
- https://www.bsi-fuer-buerger.de/BSIFB/DE/DigitaleGesellschaft/OnlineBanking/onlinebanking_node.html

- (abgerufen am 22. Juni 2018)


- Anzeige / Infoadresse
- bei Heise Security

- Externer Hyperlink
- Diese Adresse führt auf eine kommerzielle Seite außerhalb von kiesner.org
- https://www.heise.de/security/dienste/Netzwerkcheck-2114.html

- (abgerufen am 22. Juni 2018)


-             +



- Warnmeldung - Sicherheitshinweise - Ratgeber-Tipps
- bei google.de

- Externer Hyperlink
- Dieser Hyperlink führt auf eine kommerzielle Seite außerhalb von kiesner.org
- https://www.google.de/search?q=kiesner.org-Ratgeber-Tipps

mehr...

- Baukasten
- bei google.de

- Externer Hyperlink
- Dieser Hyperlink führt auf eine kommerzielle Seite außerhalb von kiesner.org
- https://www.google.de/search?q=+site:kiesner.org+.kiesner.org&sa=X&ved=0ahUKEwicuOCX5OvaAhVR2KQKHZXRC_YQrAMIRw&biw=1536&bih=706&dpr=1.25

mehr...

Antivirenprogramme, Antivirenprogramm, IT-Sicherheit, Antivirus-Software, Anti-Malware-Software, Kettenreaktionen, Betriebssystem, Zugriffssignal, Systemressourcen, Computer, Software, Schutzprogramme, Schutzprodukte, Abstürze Antivirus-Lösungen, Echtzeitscans, Fehlermeldungen, Bedrohungen, Erkennungsrate,

Bibliothek | Bookmarks | Lesezeichen

Externer Hyperlink
Dieser Hyperlink führt auf eine kommerzielle Seite außerhalb von kiesner.org

Malware-Labor

Externer Hyperlink
Dieser Hyperlink führt auf eine kommerzielle Seite außerhalb von kiesner.org

Produkt-Updates

Externer Hyperlink
Dieser Hyperlink führt auf eine kommerzielle Seite außerhalb von kiesner.org

IT - Tipps & Tricks

Externer Hyperlink
Dieser Hyperlink führt auf eine kommerzielle Seite außerhalb von kiesner.org

Aktuell

Externer Hyperlink
Dieser Hyperlink führt auf eine kommerzielle Seite außerhalb von kiesner.org

Service - Meldungen

Externer Hyperlink
Dieser Hyperlink führt auf eine kommerzielle Seite außerhalb von kiesner.org

heise Security

Externer Hyperlink
Dieser Hyperlink führt auf eine kommerzielle Seite außerhalb von kiesner.org

MOBILSICHER Aktuelles

Externer Hyperlink
Dieser Hyperlink führt auf eine kommerzielle Seite außerhalb von kiesner.org

IT-News und Analysen

Externer Hyperlink
Dieser Hyperlink führt auf eine kommerzielle Seite außerhalb von kiesner.org

Zukunftsorientierte Netzpolitik

Externer Hyperlink
Dieser Hyperlink führt auf eine kommerzielle Seite außerhalb von kiesner.org

Digitales Business

Die Bilder / Fotos habe ich bei Pixabay [CC0] bezogen; können frei verwendet werden. Informationen: https://pixabay.com/


Interner Link
Warnmeldung [php]...

Interner Link
Kiesner.org Explorer...

Interner Link
Kiesner.org Homepage...

Interner Link
Wartung [PHP]...

Interner Link
Wartung [RSS]...

Interner Link
Kiesner.org RSS...

kiesner.org
ein privates publizistisches Angebot.

Erscheinungsweise:
Erscheint in loser Folge.

mehr...

kiesner.org hat kein kommerzieller Hintergrund,
ist unabhängig und wird weder gesponsert, gefördert noch anderweitig unterstützt.

Sitemap / Mobil... Sitemap...

Deskop-Version Smart-Version


AMP-Version Mobil-Version


iPad-Version Netbook-Version



Alle Angaben ohne Gewähr

Hinweis: Eine direkte Antwort ist nicht möglich. Wenn Sie einen Fehler melden wollen,
nutzen Sie bitte mein Kontaktformular...





Ordner die kiesner.org standardmäßig verwendet