Wenn diese Warnmeldung nicht korrekt angezeigt wird, dann klicken Sie bitte - Interner Link 

Warnmeldung | Mozilla | Firefox und Firefox ESR
Updated 10.07.2019 Service-Info, kiesner.org




Kiesner.org Homepage  

Online-Version  

Anzeige Externer Link:
Google.com Ratgeber-Tipps  

Anzeige Externer Link:
Google.com Sicherheitshinweise  

___________________________________________________________________________

Mozilla Firefox und Firefox ESR

Mehrere Schwachstellen und mehr


Externer Link:
Gefahren für Computersysteme - Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik  


Technische Warnung * Warnmeldung *
Eine Ausnutzung der Schwachstellen ist möglich

___________________________________________________________________________

Risikostufe 3


Zur erfolgreichen Ausnutzung genügt es, einen bösartigen Link anzuklicken bzw. eine Webseite mit schädlichen Inhalten zu öffnen.
Checken Sie zügig, ob bei ihnen noch Updates ausstehen.


Betroffene Systeme:

Mozilla Firefox vor 68
Mozilla Firefox ESR vor 60.8
Es empfiehlt sich, die verfügbaren Updates baldmöglichst zu installieren.


Empfehlung:

Die zeitnahe Installation der vom Hersteller bereitgestellten Sicherheitsupdates, um die Schwachstellen zu schließen. Wenn Sie den automatischen Update-Mechanismus nicht nutzen, können Sie die Sicherheitsupdates auch von der Mozilla-Webseite herunterladen. Firefox und Firefox ESR durch regelmäßige Updates auf dem aktuellsten Stand halten.
Externer Link:
Mehr zum Thema...  


Beschreibung:

Firefox ist ein Open Source Web Browser.
Firefox ESR ist die Variante mit verlängertem Support.
Der Hersteller hat Schwachstellen, mit den bereitgestellten Sicherheitsupdates, geschlossen.

Externer Link:
Mozilla Firefox Quantum  


Zusammenfassung:

Es bestehen mehrere Schwachstellen in Mozilla Firefox.
Ein Angreifer kann dies ausnutzen, um den Browser zum Absturz zu bringen, um Daten zu manipulieren, um Sicherheitsmechanismen zu umgehen, um vertrauliche Daten einzusehen oder schädlichen Programmcode auszuführen.

Zur erfolgreichen Ausnutzung genügt es, einen bösartigen Link anzuklicken bzw. eine Webseite mit schädlichen Inhalten zu öffnen. Der Benutzer kann z. B. beim Besuch einer Webseite dazu aufgefordert werden.

Ein entfernter, anonymer Angreifer kann mehrere Schwachstellen in Mozilla Firefox ausnutzen, um in beliebigem Speicher zu lesen und zu schreiben oder weitere nicht spezifizierte Angriffe durchzuführen.

Die Schwachstelle ermöglicht Ausführen von beliebigem Programmcode mit den Rechten des angegriffenen Nutzers.



Quelle - BSI * Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik:


Die News (Warnmeldung) stammt vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik. Es gibt keine Prüfung durch KIESNER.ORG. Die verlinkte Seite hat keine Kontrolle. Der externe Link kann falsch, überholt oder unvollständig sein.
Die Informationen werden ohne Gewährleistung jeglicher Art zur Verfügung gestellt. In keinem Fall kann ich haftbar gemacht werden für Schäden irgendeiner Art, einschließlich direkter, indirekter, zufällig entstandener Schäden, Folgeschäden, Folgen entgangenen Gewinns oder spezieller Schäden.


Legende Risikostufe:
5 - sehr hoch, 4 - hoch, 3 - mittel, 2 - niedrig, 1 - sehr niedrig


___________________________________________________________________________


Sobald detaillierte Informationen frei verfügbar sind, steigt das Risiko einer Ausnutzung der Schwachstellen.

Durch einen Angriff kann Ihr System dauerhaft unter die vollständige Kontrolle des Angreifers gelangen. Wer mit dem Internet verbunden ist, setzt sich allerhand Angriffen aus. Anti-Phishing-Browsererweiterungen wie Emsisoft Browser Security ( - Anzeige - https://help.emsisoft.com/de/2246/neu-emsisoft-browser-security/ ) blockieren Phishing-Angriffe und verhindern den Zugriff auf Websites, die für die Verbreitung von Malware bekannt sind.
Sollten Sie doch einmal auf eine bösartige Seite umgeleitet werden und versehentlich Malware herunterladen, müssen Sie sicher sein können, dass Ihr System dennoch geschützt bleibt. Eine zuverlässige Antivirus-Software wie Emsisoft Anti-Malware ( - Anzeige - https://www.emsisoft.com/de/home/antimalware/ ) sorgt dafür, dass Ihr Computer gar nicht erst mit Malware infiziert wird, und ist daher immer eine sinnvolle Investition. Indem Sie eine Anti-Phishing-Browsererweiterung und eine zuverlässige Antivirus-Software verwenden, bleiben Sie auch bei der Weiterleitung auf fragwürdige Websites geschützt.



Vertrauenswürdigkeit:

Interner Link
Wartung [PHP]  

Interner Link
Wartung [RSS]  

- Erscheinungsweise:
- kiesner.org | Informationen
- erscheint in loser Folge

Verwenden Sie Informationen aus kiesner.org nicht als alleinige Grundlage für Entscheidungen.


Interner Link
kiesner.org RSS  

Interner Link
Warnmeldung  

Interner Link
kiesner.org Herausgeber  

Interner Link
kiesner.org Datenschutzerklärung  

Interner Link
kiesner.org Impressum  

Interner Link
 Kontakt zum Verantwortlichen   

Ein privates publizistisches Angebot.
kiesner.org hat kein kommerzieller Hintergrund,
ist unabhängig und wird weder gesponsert, gefördert noch anderweitig unterstützt.

     Besuchen Sie - Externer Link
 


  Infodienst ...  >>