Kiesner.org


Internetportal aus Deutschland. Linksammlung enthält ausgewählte Internetadressen. Sammlung interessanter Webseiten. Sammlung von Links mit Tipps und Tricks und Materialien. Zusammenstellung nützlicher Informationsquellen.



   google.com  Icon zur Kennzeichnung von externen Links       kiesner.org  Icon zur Kennzeichnung von externen Links    


Nachrichtenportal, Bildung, Gesellschaft, Private Homepage
URL: http://www.kiesner.org/115-2021-08.html

Archiv...

Linksammlung - kiesner.org
Internetadressen, Links, Informationsquellen, Nachrichtenportal, Mediencenter, Internetportal, Angebote, Kommunikation, Information, Services, live radio, online-radio, rundfunk, fm, musik, audio, hoeren, hören, stream, RSS, Warnmeldung
Erscheint in loser Folge.



31.08.2021

  Eigene Recherchen
Wer gesund ist bleibt zu Hause, alle anderen sind krank!
Es wird Zeit, dass man Verzicht lernt. Deutschland kann es schaffen, die Pandemie-Fälle auf null zu drücken. Videoüberwachung, Gesichtserkennung, GENAU HINSEHEN. Es wird jeden Tag absurder. Ich bin froh, Teil einer Solidargemeinschaft zu sein. So wie beim weltweiten Klimaproblem. Gleich kommt September, danach Oktober.

Weiterlesen...  

31.08.2021

Anzeige
  Mit Material von jpe/rts, ntv
"Zutiefst beunruhigend" - Atombehörde: Nordkorea reaktiviert Reaktor
Die Experten befürchten, dass die Einrichtung atomwaffenfähiges Material herstellt. "Seit Anfang Juli 2021 gibt es Anzeichen, einschließlich des Abflusses von Kühlwasser, die mit dem Betrieb des Reaktors in Einklang stehen", schrieb die UN-Atomaufsichtsbehörde IAEA in ihrem Jahresbericht über den Fünf-Megawatt-Reaktor. "Die jüngsten Anhaltspunkte sind zutiefst beunruhigend."

Weiterlesen...  

31.08.2021

Anzeige
  Mit Material von dpa, t-online
Durch Deutschland muss wieder ein Ruck gehen
Die Aufgaben, vor denen wir stehen, sind gewaltig. Der Nachholbedarf an Reformen hat sich geradezu aufgestaut. Es ist viel Zeit verloren gegangen. Einfache Worte, klare Worte. Der Wohlstand von Millionen Bürgern steht auf dem Spiel. So kann es nicht weitergehen. Bundespräsident Roman Herzog liest die Leviten. Durch Deutschland muss ein Ruck gehen. Bald stehen Wahlen an. Es geht um die Zukunft Deutschlands.

Weiterlesen...  

31.08.2021

Anzeige
  Quelle: achgut
Verschlimmert die Impfung womöglich COVID?
Wir stochern hinsichtlich der Neben- und Folgewirkungen der Covid-Impfungen aufgrund fehlender Langzeit-Untersuchungen vielfach im Dunkeln. Von Entwarnung hinsichtlich der potenziellen Gefährlichkeit der Impfung kann wirklich keine Rede sein. Das Berichten über Covid und die Impfungen ist zu einem Minenfeld geworden.

Weiterlesen...  

30.08.2021

Anzeige
  Quelle: inFranken
Covid-19-Impfung - Biontech/Moderna: Herzmuskelentzündung und Gesichtslähmung - diese Nebenwirkungen haben mRNA-Impfstoffe
Womit müssen Geimpfte rechnen? Impfstoffe können Nebenwirkungen haben. Herzmuskelentzündung und Gesichtslähmung nach Corona-Impfung sind möglich. Israelische Studie mit klarem Ergebnis: Betroffene sind vor allem junge Männer. Besonders bei 16- bis 19-Jährigen sei dies häufiger beobachtet worden. Am 23.06.2021 ist die US-Behörde CDC zu einem ganz ähnlichen Ergebnis gekommen. Seit April 2021 seien mehr als 1 000 Fälle von Entzündungen am Herzmuskel oder Herzbeutel in Folge der Impfung gemeldet worden. Auch in Deutschland gab es bereits Fälle von Herzmuskelentzündungen.

Weiterlesen...  

27.08.2021
11:00

Anzeige
  Quelle: eigene Recherchen. Mit Material von: Nachrichtenagenturen und Google
IS-Anschlag: 13 Soldaten in Afghanistan-Hölle getötet
Nach Angaben der britischen BBC sind bei den Anschlägen mindestens 73 Menschen ums Leben gekommen und über 150 verletzt worden, sagte der Taliban-Sprecher Sabiullah Mudschahid dem BBC. Die Zahl der Toten könnte noch steigen.

Am Kabuler Flughafen haben sich am Donnerstag (26.08.2021) mindestens zwei Explosionen ereignet - Selbstmordattentäter.
Nach den Detonationen hätten eine Reihe von Kämpfern des IS das Feuer auf Zivilisten und Soldaten eröffnet, sagte US-General Kenneth McKenzie, der das US-Zentralkommando Centcom führt.

Attacke: Erst eine Bombe zünden, und dann auf herbeieilende Menschen und Rettungskräfte das Feuer eröffnen.

US-Präsident Joe Biden machte den afghanischen Ableger der Terrormiliz "Islamischer Staat" (IS) für die Bluttaten verantwortlich. Deutschland werde sich auch nach dem Ende der Rettungsmission um von den Taliban bedrohte Menschen kümmern, betonte Bundeskanzlerin Angela Merkel. Man werde daran arbeiten, sie noch aus Afghanistan zu holen.

EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen: Die internationale Gemeinschaft muss eng zusammenarbeiten, um ein Wiederaufflammen des Terrorismus zu verhindern.

Frankreichs Präsident Emmanuel Macron: Wir haben die Sicherheitslage nicht unter Kontrolle. Die Lage ist extrem angespannt. Die Situation habe sich gravierend verschlechtert.

Anmerkung:
- Wie kann sich die vereinigte westliche Welt so was gefallen lassen?
- Ist Al Kaida zurück?
- Sind die Taliban Terroristen?
- Braucht der Geheimdienst einen triftigen Grund für ein Eingreifen?
- Alle Verbündeten sind sich des Dilemmas bewusst!
- Noch nicht am Ende angelangt.
- Todesfalle, es zählt jede Minute.

Der Sieg wird der Szene in Europa Auftrieb geben.
Es gibt (noch) einen harten Kern in der Szene. Der IS feiert den militärischen Erfolg über die "Ungläubigen" (religiöse Ideologie) und identifiziert sich mit dem Kampf gegen Europa.

Nach aktuellen Angaben (Juli 2021) des Bundeskriminalamts beläuft sich die Zahl der "Gefährder" im Bereich islamistischer Terrorismus auf 570 Personen, 320 von ihnen sollen sich in Deutschland aufhalten, 90 sitzen in Deutschland in Haft. Hinzu kommen 527 "relevante Personen" aus dem Umfeld der Gefährder, die beispielsweise bereit sind, an der Vorbereitung einer politisch motivierten Straftat mitzuwirken.

Als Gefährder bezeichnet man im Bereich der politisch motivierten Kriminalität Menschen, denen die Polizei schwere Gewalttaten bis hin zu Terroranschlägen zutraut.
Zum Kreis der "relevanten Personen" zählt, wer in der Szene als "Führungsperson", als "Akteur" oder als Logistiker und Unterstützer agiert.

Religiöse Ideologie bleibt eine der größten Bedrohungen.

Nicht immer reichen die aktuellen Befugnisse der Behörden aus, um diese Gefährder wirksam überwachen oder durch Haft jedenfalls unschädlich machen zu können.

Weiterlesen...  

26.08.2021
19:00

Anzeige
  Quelle: rt
Etwas mehr als 33% der älteren COVID-19-Kranken sind doppelt geimpft
Die neuartigen mRNA- und Vektor-Impfstoffe gegen COVID-19 seien sicher und hochwirksam. Bis heute verbreitet die Bundesregierung dieses Mantra. Dabei zeugen längst Daten aus etlichen Ländern, darunter Israel, von einer ganz anderen Realität: Die Zahlen der Kranken steigen, die Kliniken füllen sich – auch mit Geimpften. Immer mehr doppelt "Immunisierte" erkranken symptomatisch an oder mit Corona. Kann der Schutz nicht besonders lange anhalten? Die Zeit wird die Frage irgendwann beantworten.

Weiterlesen...  

26.08.2021
18:30

Anzeige
  Quelle: bz-berlin
Nach Corona-Impfung im Rollstuhl
Er hat sich mit AstraZeneca impfen lassen – und sitzt jetzt im Rollstuhl. Die Beine sind gelähmt, er kann weder stehen noch laufen. Die Feinmotorik der Hände funktioniert nicht. Ein Dauerschmerz im Rücken. Dabei wollte er nur der Empfehlung der Bundesregierung folgen und sich frühzeitig gegen Corona immunisieren lassen.

Weiterlesen...  

26.08.2021
18:15

Anzeige
  Quelle: rt
Warnungen vor Terrorgefahr
Die USA und ihre Verbündeten haben ihre Staatsbürger aufgefordert, wegen der Gefahr eines Terroranschlags des Islamischen Staates, dass Gebiet zu verlassen. US-Bürger, die sich derzeit im Gebiet aufhielten, sollten das Gebiet "sofort" verlassen, warnte die US-Vertretung in Kabul.

Auch die deutsche Botschaft sowie die Vertretung Australiens warnten vor Terrorgefahr.

Die britische Regierung forderte ebenfalls ihre Bürger dazu auf, sich an einen sicheren Ort zu begeben und auf weitere Anweisungen zu warten.
Bereits am 24.08.2021 (Ortszeit) warnte US-Präsident Joe Biden vor einer wachsenden Terrorgefahr. Es gebe die "akute und wachsende Gefahr eines Anschlags".

Weiterlesen...  

26.08.2021
18:00

Anzeige
  Quelle: rt
Pfizer-Chef Bourla: Aufkommen einer impfstoffresistenten Virusvariante ist "wahrscheinlich"
Der Vorstandsvorsitzende des US-amerikanischen Pharmakonzerns Pfizer Albert Bourla hat in einem Interview mit dem Sender Fox News gesagt, dass er das Aufkommen einer impfstoffresistenten Virusvariante für "wahrscheinlich" hält. Die Direktorin der US-Gesundheitsbehörde Rochelle Walensky hatte sich Ende Juli 2021 auf einer Pressekonferenz ähnlich geäußert: "Die aktuellen Impfstoffe schützen uns sehr gut vor schweren Krankheiten und Todesfällen. Aber die große Sorge ist, dass eine nächste Variante, die möglicherweise auftaucht — und nur ein paar Mutationen entfernt ist — möglicherweise unsere Impfstoffe umgehen könnte."

Weiterlesen...  

25.08.2021
19:00

  Quelle: n-tv NACHRICHTEN
Afghanistan: Zeit läuft ab - Komplett irre, Taliban ein Himmelfahrtskommando
Das Enddatum der Rettungsmission am Kabuler Flughafen steht. Nicht alle, die im Visier der Taliban sind, können aus Afghanistan ausgeflogen werden. Deutschland muss ihre Evakuierungsmission beenden. Spätestens seit die Taliban Kabul erobert haben wird darüber diskutiert, wer eigentlich verantwortlich ist für die Art und Weise des militärischen Abzugs. Die Taliban aber begannen schon im Mai ihren offenen Eroberungsfeldzug. Bezahlen dafür werden die Zurückgelassenen mit ihrem Leben. Das Enddatum ist kein Ende.

Weiterlesen...  

25.08.2021
11:00

Anzeige
  Quelle: ruhr24
NRW knackt Corona-Inzidenz von 100 – verlieren wir die Kontrolle - was passiert jetzt?
Nordrhein-Westfalen hat die nächste Corona-Schallmauer erreicht. Das Bundesland weist am Montag (23. August 2021) eine Inzidenz von über 100 auf (infizierte Personen 29 600). Die Gruppe der 0- bis 19-Jährigen hat in NRW aktuell die höchste Inzidenz – sie lag am Montag bei 220,6.

Weiterlesen...  

24.08.2021
19:00

Anzeige
  Quelle: wb - wochenblick
Geschädigtes Immunsystem bei Milliarden von Menschen durch Impfungen?
Mit den mRNA-Impfungen gegen SARS-CoV-2 von Moderna und BioNTech/Pfizer wird diese experimentelle Technologie erstmals breit an Menschen angewandt – mit möglicherweise fatalen Folgen. Lebensgefährliche Schäden durch infektionsverstärkende Antikörper, Immunsystem wird umprogrammiert. Prof. Sucharit Bhakdi warnte bereits vor Monaten vor einer solchen Schwächung des Immunsystems. Jetzt geben Studien Aufschluss darüber, dass er Recht hatte.
Auch das Paul-Ehrlich-Institut (PEI) hat bereits im Juli 2020 darauf hingewiesen.

Gegen Corona gut? Alles andere fraglich???

Weiterlesen...  

24.08.2021
18:30

Anzeige
  Quelle: dpa, AFP, t-online
Ermittlungen wegen versuchten Mordes: Staatsanwaltschaft ermittelt wegen Mordversuchs an der Technischen Universität Darmstadt
Mehrere Menschen sind offenbar gezielt vergiftet worden. Die Polizei geht davon aus, dass mehrere Milchpackungen und Wasserbehälter im Gebäude L201 auf dem Campus zwischen Freitag und Montag mit dem Stoff versetzt wurden.

Weiterlesen...  

23.08.2021
11:00

Anzeige
  Quelle: Eigene Recherchen
BioNTech-Impfung: Herzkrankheit bei Jugendlichen
1,3 Millionen Corona-Impfdosen wurden Kindern und Jugendlichen in Deutschland bis Ende Juli 2021 gespritzt. In mehreren Fällen kam es nach BioNTech-Impfungen zu Herzmuskelentzündungen, teilte das Paul-Ehrlich-Institut mit.

Jeder Herzkranke ist einer zu viel.

Die EU-Kommission hat den BioNTech/Pfizer-Impfstoff am 31. März 2021 für die Impfung von 12- bis 15-Jährigen zugelassen.

Herzkrankheit nach Impfung

Weiterlesen...  


Wird Herzmuskelentzündung nicht oder zu spät erkannt und dadurch nicht adäquat behandelt, kann das später zu Herzrhythmusstörungen oder Herzschwäche führen. Der Herzmuskel kann sich nicht regenerieren.
Die mehrere Fälle sind jetzt Nebenwirkungen der Impfung. Langzeitfolgen der Impfung werden erst langfristig statistisch relevant werden.

Vieles ist umstritten und oft gibt es zum Ergebnis einer wissenschaftlichen Studie eine andere wissenschaftliche Studie, die genau das Gegenteil beweist. Es sind die GEIMPFTEN, die für neue und gefährlichere Mutationen sorgen. Da die Impfung das Virus weder neutralisiert noch abtötet, passt es sich durch die Konfrontation mit den durch die Impfung erschaffenen Antigenen zunächst an und generiert anschliessend, aus der Konfrontation gestärkt hervorgegangen neue Varianten.

Impfung macht nicht steril.

Strategie:
Druck auf Nicht-Geimpfte wird zunehmen.

Impfunwillige sollen solidarisch sein. Füreinander interessiert nicht bei der Kinderarmut, bei armen Rentnern, Kürzung von Krankenkassenleistungen, Obdachlosigkeit, Verelendung und Vereinsamung.
Wer untersucht bei Vereinsamung, wenn einer tot in der Wohnung liegt, wodurch dieses entstanden ist (Impfung - Pumpversagen - Herz aufhört zu schlagen).

In der Krisenzeit sollte man viel mehr Obduktionen von Geimpften durchführen. Es gibt eine hohe Dunkelziffer (ca. 40%) an Impftoten. Von den meisten die nach und möglicherweise an einer Impfung sterben, bekommen die Pathologen gar nichts mit.

Weiterlesen...  


Solidarisch interessiert nicht, bei Glyphosat, bedenkliche Zusatzmittel in Lebensmitteln, überzuckerte Lebensmittel, keine gesunden Lebensmittel in Schulen und keine kostenfreien Mahlzeiten (da angeblich zu teuer).

Auf einmal (Am 11. März 2020 erklärte die WHO eine weltweite Pandemie. In zahlreichen Ländern der Welt, gab es im Verlauf der Pandemie massive Einschnitte in das öffentliche Leben und in die Grundrechte vieler Bürger.) ist man solidarisch an unserer Gesundheit interessiert.

Ein leichter Glauben. Da kommt (vielleicht) großes Übel.


Horst Seehofer: "Wir rechnen mit einer Millionen Tote."

Markus Söder: "Corona ist wie die Pest."


Die Gefahr an Covid zu sterben steigt signifikant mit dem Alter an.
Aktuelle Zahlen bezogen auf die Sterblichkeit der Infizierten:

90+ = 25,409
80-89 = 19,0167
70-80 = 9,4586
60-69 = 2,4188
50-59 = 0,50699
40-49 = 0,13313
30-39 = 0,04157
20-29 = 0,01403
10-19 = 0,00313
0-9 = 0,00558

Quelle:
Statista Sterblichkeit nach Alter bei Corona und RKI wöchentliche Fallzahlen auf alle Wochen.

Gesundheitszustand

Weiterlesen...  

Altersverteilung

Weiterlesen...  


Was passiert mittel- und langfristig?


Wer Angst hat soll es lassen mit der Impfung. Es gibt und gab unvermeidliche Nebenwirkungen in der Medizin, kein Medikament mit/und Wirkstoff ist nebenwirkungsfrei. Vor allem dann, wenn ein Erzeugnis gleichzeitig verschiedenen Zwecken dienen soll.
Und i.d.R., werden Medikamente erst bei einer Vorhandenen Krankheit eingesetzt, und nicht auf Verdacht.
Nebenwirkungen können im Ernstfall zum Tod führen. Darum, eine Risikoabwägung, die jeder für sich selbst treffen muss. Es ist Ihr Körper, und Sie entscheiden für sich. Es kann nicht sein, was nicht sein darf. Mit zweierlei Maß messen hat längst Tradition. Sie unterschreiben, dass Sie über alle möglichen Risiken in Kenntnis gesetzt wurden. Wenn eine Impflicht eingeführt würde, könnte dieses auch strafrechtliche Folgen für die Verantwortlichen haben. Darum spricht man von Impfangebot - welches (natürlich) völlig freiwillig (!) ist.

Haftung bei Impfschäden

Weiterlesen...  



Der Irrsinn ist grenzenlos - Schuldig sind immer die Unwilligen:



Zulassungsverfahren für Impfstoffe

Weiterlesen...  


Rote Hand Brief Covid-19-mrna-impfstoffe-comirnaty-spikevax

Weiterlesen...  


Wie Pandemrix eine Narkolepsie auslöst

Weiterlesen...  


Nebenwirkungen und Impfkomplikationen

Weiterlesen...  



Es war nicht geplant, zu keiner Zeit, dass die Spike-Proteine nicht in der Muskulatur des Armes verbleiben, sondern sich im ganzen Körper (!) verbreiten und sich unkontrolliert (!) vermehren.

Jeder Eingriff in Freiheitsrechte muss gut begründet und verhältnismäßig sein. Es ist ein Unterschied, ob ein Gastronom oder Veranstalter im Rahmen seiner Vertragsfreiheit nur Geimpfte und Genesene bedienen will oder ob der Staat so etwas vorgibt.

20.08.2021
19:00

Anzeige
  Quelle: rt
CDU-Politiker: Wir werden auch noch in fünf Jahren alle Masken tragen
Der CDU-Gesundheitspolitiker Erwin Rüddel erklärt, dass die Deutschen auch noch in fünf Jahren Gesichtsmasken tragen würden. Erwin Rüddel, ist der Vorsitzender des Gesundheitsausschusses des Deutschen Bundestags. Der CDU-Abgeordnete aus dem Wahlkreis Neuwied in Rheinland-Pfalz ergänzte: "Wir sind jetzt fast zwei Jahre im Ausnahmezustand und müssen wieder lernen, normal zu werden." Das Tragen von Gesichtsmasken stößt bei vielen Gesundheitsexperten unter anderem aufgrund der Problematik von der Gefahr der Entwicklung von Pneumonien auch auf Kritik.

Pneumonie ist eine chronisch verlaufende Entzündung des Lungengewebes. Ursache können Bakterien, Viren und Pilze sein. Besonders gefährlich sind nosokomiale Pneumonien, da ihre Erreger häufig multiresistent sind.

Weiterlesen...  

20.08.2021
18:30

Anzeige
  Quelle: rt
Krise: Bundesregierung plant weitere Verlängerung der "epidemischen Notlage nationaler Tragweite"
Die Große Koalition will die Ende September 2021 auslaufende Corona-Notlage um weitere Monate verlängern. Dem soll der Bundestag am 25. August 2021 zustimmen. Auch weitere Lockdowns sind nicht ausgeschlossen.

Die "Corona-Notlage" gibt der Bundesregierung besondere Befugnisse, die ihr die Bundestagsabgeordneten in eigener Kompetenzbeschneidung übertragen haben, um Verordnungen zu erlassen, die die Länder dann in Quarantäneanweisungen, Kontaktbeschränkungen, Einreiseverordnungen, Masken- oder Testpflichten und nicht zuletzt weitere Lockdowns realisieren.

Weiterlesen...  

19.08.2021
19:00

Anzeige
  Quelle: welt
"Die Menschen haben das Vertrauen in die Pflegeeinrichtungen verloren"
Während vor der Pandemie Alten- und Pflegeheime voll ausgelastet waren, melden Betreiber nun bis zu 30 Prozent freier Plätze. Flora Maaß: die Corona-Monate haben gezeigt, was im Leben wirklich wichtig ist. Flora Maaß ist nicht die einzige, die sich während der Pandemie gegen die Unterbringung eines Angehörigen im Heim entschieden hat. Vor der Pandemie waren die Einrichtungen stets voll ausgelastet und die Wartelisten lang. Bisher werden die Einkommensverluste der Heime durch einen Rettungsschirm der Bundesregierung ausgeglichen, der noch bis Ende September 2021 läuft. Experten sind sich einig, dass sich die Situation in den kommenden Jahren weiter verschärfen wird.

Weiterlesen...  

19.08.2021
18:30

Anzeige
  Quelle: rt
Washington DC: Polizei evakuiert Capitol Hill wegen verdächtigen Fahrzeugs
Die Polizei von Capitol Hill in Washington, dem Sitz des Kongresses in der US-Hauptstadt, hat ein Gebiet um die große Bibliothek des Kongresses evakuiert. Sie nimmt an, dass ein verdächtiges Kleinlastfahrzeug eine Ladung an Sprengstoff hat. Das Personal mehrerer Einrichtungen wurde aufgefordert, die Gebäude zu verlassen. Die Polizei erklärte, sie handele auf den Verdacht hin, ein Kleinlastfahrzeug mit explosiver Ladung stehe an der Bibliothek.

Weiterlesen...  

19.08.2021
18:15

Anzeige
  Quelle: rt
Schallangriff mit Mikrowellenwaffen auf Diplomaten in Deutschland
Mehrere US-Diplomaten sollen in Berlin Ziel eines Schallwaffenangriffs geworden sein. Das berichtete das Wall Street Journal am Mittwoch (18.08.2021) unter Berufung auf namentlich nicht genannte US-Diplomaten. Einige Opfer sollen Geheimdienstler oder Diplomaten gewesen sein. Erst im April 2021 hatten zwei Meldungen aus den USA für Aufsehen gesorgt.

Weiterlesen...  

19.08.2021
11:00

Anzeige
  Quelle: rt
Österreichs Regierung sieht keinen Grund, weitere Flüchtlinge aus Afghanistan aufzunehmen
Es gebe keinen Grund, weitere Flüchtlinge aus Afghanistan aufzunehmen, nur weil sich die politischen Verhältnisse in dem von den westlichen Mächten im Stich gelassenen Land in rasender Geschwindigkeit verändert hätten, ist die österreichische Regierung überzeugt. Die Übernahme der Macht durch die Taliban dürfe laut Innenminister Karl Nehammer (ÖVP) Flüchtlingen kein Recht auf eine freie Wahl ihres Ziellandes liefern, wenn deren Migrationsweg zuvor durch ein Dutzend sicherer Länder führe.

Innenminister Karl Nehammer (ÖVP) plädiert an die Nachbarländer Afghanistans, den Fliehenden ausreichenden Schutz und Hilfe in der Region zu bieten. In den vergangenen fünf Jahren habe Österreich mehr als 130 000 Menschen aufgenommen.

Weiterlesen...  

17.08.2021
19:00

Anzeige
  Quelle: tichyseinblick
Geimpfte und Nicht-Geimpfte müssen gleich behandelt werden
Jeder Mensch hat seine im Grundgesetz verankerten unveräußerlichen Rechte. Dazu gehört auch das Recht auf Unversehrtheit der Person, sie obliegt von daher der besonderen Selbstbestimmung jedes Einzelnen. Immer wieder wurde das in der Geschichte der Bundesrepublik beschworen – auch das gehörte übrigens zu den Dingen, die die Bundesrepublik einst so lebenswert machten, die Sicherheit und der Schutz der persönlichen Freiheit und Selbstbestimmung schienen gewährleistet. Das Versprechen Angela Merkels konnte als verlässlich gelten. Nun aber stellt sich heraus, daß ein größerer Teil der Deutschen und anderer hier Lebender auf die Impfung tatsächlich verzichten wollen.

Weiterlesen...  

17.08.2021
18:30

  Quelle: land nrw
Coronaschutzverordnung ab 20.08.2021
Die nordrhein-westfälische Landesregierung setzt die Beschlüsse der Bund-Länder-Beratungen in einer neuen Fassung der Coronaschutzverordnung um. Diese tritt am Freitag, 20. August 2021 um 00:01 Uhr, in Kraft und gilt zunächst bis einschließlich Freitag, 17. September 2021 um 23:59 Uhr.

Die neue Verordnung ist geprägt von dem Grundsatz, dass Geimpften und Genesenen grundsätzlich alle Einrichtungen und Angebote wieder offenstehen.

Von den bisherigen Schutzmaßnahmen verbleiben eine verbindliche Maskenpflicht in Innenräumen und an anderen infektionskritischen Orten sowie für nicht geimpfte oder genesene Personen bei Veranstaltungen

in Innenräumen eine Testpflicht.


Das Infektionsgeschehen wird nach wie vor täglich vom Gesundheitsministerium unter Berücksichtigung aller maßgeblichen Parameter bewertet: neben der Zahl der Neuinfektionen werden

- die Krankenhausaufnahmen,
- der Anteil der intensivpflichtigen Covid-19-Fälle an der Gesamtzahl der Intensivbetten,
- die Zahl der Todesfälle,
- die Altersstruktur der Infizierten,
- die Entwicklung des R-Wertes sowie
- der Grad der Immunisierung der Bevölkerung

berücksichtigt.


Mit Blick auf steigende Infektionszahlen sieht die Coronaschutzverordnung ab einer 7-Tage-Inzidenz von 35 für alle Personen, die weder vollständig geimpft noch genesen sind, eine Pflicht zur Vorlage eines negativen Antigen-Schnelltests oder eines negativen PCR-Tests vor, der nicht älter als 48 Stunden ist, bei

- Veranstaltungen in Innenräumen (zusätzlich Hygienekonzept)
- Sport in Innenräumen
- Innengastronomie
- Körpernahe Dienstleistungen
- Beherbergung
- Großveranstaltungen im Freien (ab 2.500 Personen)


Es besteht weiterhin unabhängig von Inzidenz-Werten und für alle Personen die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske

- im öffentlichen Personennahverkehr,
- im Handel,
- in Innenräumen mit Publikumsverkehr,
- in Warteschlangen und
- an Verkaufsständen sowie
- bei Großveranstaltungen im Freien.

Lüftungs- und Hygieneregeln sind in Einrichtungen mit Besucher- oder Kundenverkehr verpflichtend umzusetzen.

Die Pandemie ist nicht überwunden.

Seelisch fit bleiben.

Weiterlesen...  

16.08.2021
19:00

  Quelle: ntv
Bilanz: Berlin ist angesichts der Lage in Afghanistan im Krisenmodus
Die Bundeswehr ist in Sorge. Angesichts der Entwicklung in Afghanistan hat die Evakuierung aus Kabul oberste Priorität. Kanzlerin Angela Merkel spricht von 10 000 auszufliegenden Menschen, die Deutschland aus Afghanistan bringen will. Die Anschläge von Al-Kaida in den USA vom 11. September 2001 hatten den US-geführten Militäreinsatz in Afghanistan ausgelöst.

Kanzlerin Angela Merkel wird am Abend die Vorsitzenden der Bundestagsfraktionen über die Lage unterrichten.

Weiterlesen...  

16.08.2021
18:30

Anzeige
  Quelle: tkp
Undichte Blutgefäße: Eine unbekannte Gefahr der COVID-19-Impfung
Ein Blick in die Datenbanken über Nebenwirkungen der Covid-Impfstoffe in Europa, USA oder UK zeigt, dass es noch nie eine so enorme Zahl von Nebenwirkungen und Todesfällen zu Medikamenten gegeben hatte. Die Zahlen übersteigen nach sieben Monaten bereits die Summe aller früherer Aufzeichnungen. Die beiden Jüngsten betreffen Cominarty von BioNTech/Pfizer sowie Spikevax von Moderna. Es wird vor dem Risiko einer Myocarditis und Perikarditis nach der Anwendung von Comirnaty oder Spikevax gewarnt. Vom gleichen Tag (19.7.2021) stammt eine Warnung zum Vakzin von Janssen (Johnson &Johnson) über eine neue Kontraindikation bei Personen mit vorherigem Kapillarlecksyndrom (Capillary Leak Syndrome, CLS) sowie aktuelle Informationen zum Thrombose-mit-Thrombozytopenie Syndrom. Weitere ähnliche Warnungen gab es für Vaxzevria von AstraZeneca und Janssen.

Weiterlesen...  

16.08.2021
18:15

  Quelle: ntv
Machtübernahme der Taliban: Ausländer fliehen in Panik
Taliban überrennen Afghanistan. "Ein Sieg für den weltweiten Dschihad" - Stimmen zur Eroberung Kabuls. The Telegraph: "Sollte es jedoch Anzeichen dafür geben, dass Afghanistan erneut ein Sicherheitsrisiko für den Westen darstellt, wird eine militärische Reaktion ohne Bodentruppen erforderlich sein, um dies zu unterbinden."

Weiterlesen...  

14.08.2021
19:00

Anzeige
  Quelle: augsburger-allgemeine
Chef-Pathologe drängt auf mehr Obduktionen von Geimpften
Der Chef-Pathologe der Uni Heidelberg, Peter Schirmacher, drängt zu viel mehr Obduktionen von Geimpften. Neben Corona-Toten müssten auch die Leichname von Menschen, die im zeitlichen Zusammenhang mit einer Impfung sterben, häufiger untersucht werden, sagte Schirmacher der Deutschen Presse-Agentur in Stuttgart. Der Direktor des Pathologischen Instituts in Heidelberg warnt gar vor einer hohen Dunkelziffer an Impftoten und beklagt: Von den meisten Patienten, die nach und möglicherweise an einer Impfung sterben, bekämen die Pathologen gar nichts mit.

Schirmacher geht davon aus, dass 30 bis 40 Prozent davon an der Impfung gestorben sind.

Weiterlesen...  

12.08.2021
11:00

Anzeige
  Quelle: rt
Testpflicht für Ungeimpfte in Innenräumen
Bund und Länder haben beschlossen, eine Testpflicht für nicht gegen Corona geimpfte Personen einzuführen, die öffentlich genutzte Innenräume betreten wollen. Alle Personen, die öffentlich genutzte Gebäude betreten wollen, müssen geimpft, genesen oder (mit negativem Ergebnis) getestet sein. Die bisher kostenfreien Tests werden ab dem 11. Oktober kostenpflichtig. Mit den Beschlüssen soll Druck auf nicht geimpfte Personen ausgeübt werden.
Weiterlesen...  

12.08.2021
10:15

  Quelle: peds-ansichten
"Geimpfte" sind "infektiös" und "stecken sich gegenseitig an"? ...
... und sind damit, so wie "Ungeimpfte" eine Gefahr für die Volksgesundheit? Nein, natürlich nicht, denn die Pandemie ist es, welche die Gesundheit, ja das Leben ganzer Bevölkerungen gefährdet. Nun hat es einen "Corona-Ausbruch" auf einem Schiff gegeben, auf dem ALLE - Passagiere wie Crew-Mitglieder - "geimpft" waren. An "Ungeimpften" können sich die "Geimpften" wohl nicht "angesteckt" haben. Haben Sie sich etwa gegenseitig "angesteckt"? Ja, aber wie haben sich die Leute denn sonst die "Lungenkrankheit" zugezogen? Genau an dieser Stelle ist Wachheit, ein kritischer Blick, der Mut eine andere Sicht einzunehmen, eben Skepsis dringend gefragt.
Weiterlesen...  

11.08.2021
11:00

  Quelle: n-tv NACHRICHTEN
Herzprobleme nach Impfung treffen vor allem Männer
Es wird auf Nebenwirkungen geschaut, die mit einer mRNA-Covid-19-Impfung in Zusammenhang stehen könnten. Einig ist man sich darüber, dass zwei Herzerkrankungen, innerhalb von 4 Monaten, dazugehören. Das Durchschnittsalter dieser Patientengruppe betrug 36 Jahre. In der Realität könnte die Zahl auch größer sein..
Weiterlesen...  

11.08.2021
10:15

  Quelle: NDR
8 557 Menschen müssen erneut geimpft werden
Es geht um Menschen, die womöglich ganz oder teilweise keinen Impfschutz erhalten haben, obwohl sie davon ausgehen. Bei den Betroffenen soll es sich vor allem um über 70 Jahre alte Menschen handeln, die zwischen dem 5. März und 20. April 2021 das Impfzentrum Friesland in Schortens-Roffhausen besucht haben. Eine Mitarbeiterin des Impfzentrums Friesland soll statt Biontech-Wirkstoff Kochsalzlösung gespritzt haben.
Weiterlesen...  

10.08.2021
19:00

  Quelle: wirfuereuch
Nicht mehr bereit, alle Corona-Maßnahmen stillschweigend umzusetzen
Polizeibeamte aus der Schweiz haben sich mit einer Website an den Schweizerischen Polizeiverband und an die Öffentlichkeit gewandt und auf die aus ihrer Sicht "zunehmend negativen Entwicklungen in der Gesellschaft" als Folge der Corona-Beschränkungen hingewiesen.

Rückblick: Am 11. März 2020 erklärte die WHO eine weltweite Pandemie. In zahlreichen Ländern der Welt, gab es im Verlauf der Pandemie massive Einschnitte in das öffentliche Leben und in die Grundrechte vieler Bürger.

Weiterlesen...  

10.08.2021
18:30

  Quelle: theguardian
[English] Virenlast bei Geimpften genauso hoch wie bei Ungeimpften
Laut einer Mitteilung der britischen Gesundheitsbehörde Public Health England soll die Virenlast bei geimpften Personen, die positiv auf den SARS-CoV-2-Erreger getestet wurden, genauso hoch wie bei ungeimpften Menschen sein.
[English] Weiterlesen...  

10.08.2021
11:00

Anzeige
  Quelle: rt
Impf-Abo
im Stundentakt. Deutliche Kritik an der Corona-Politik der Bundesregierung übt FDP-Vize Wolfgang Kubicki. Er warnt vor den Folgen der politischen Angstmache und der Ignoranz gegenüber den Bürgerrechten sowie dem Grundgesetz. "Irgendwann fühlt man sich wie der Esel, dem eine Karotte vor die Nase gehalten wird." So beschreibt der Jurist und FDP-Vizevorsitzende und Bundestagsvizepräsident Wolfgang Kubicki seinen Eindruck von der Corona-Politik der Bundesregierung. Diese gebe dafür immer neue Ziele aus, wodurch sie "emotional und praktisch in immer weitere Ferne" rückten. "Angst war das treibende Gefühl, um die Maßnahmen zu begründen", stellt er unter anderem fest. "Wenn die Verfassung nicht mehr gelten soll, was gilt stattdessen?", fragt Wolfgang Kubicki.

Amtseid: "Ich schwöre, dass ich meine Kraft dem Wohle des deutschen Volkes widmen, seinen Nutzen mehren, Schaden von ihm wenden, das Grundgesetz und die Gesetze des Bundes wahren und verteidigen, meine Pflichten gewissenhaft erfüllen und Gerechtigkeit gegen jedermann üben werde."

Der Jurist und Politiker Kubicki ist kein "Querdenker".

Weiterlesen...  

10.08.2021
10:15

Anzeige
  Quelle: rt
Lafontaine regt sich über die Klauseln der geleakten Verträge auf
Er findet: "Die Politiker, die solche Verträge abschließen, sind die wahren Covidioten. Die mRNA-Technik wurde auch über die staatlich finanzierte Grundlagenforschung vorangetrieben und die Entwicklung der Impfstoffe mit hunderten von Millionen gefördert. ... "

Lafontaine fragt konkret: "Was fällt diesen politischen Laiendarstellern eigentlich ein? Kennen sie, im Gegensatz zum Hersteller, die langfristigen Wirkungen des Impfstoffs und wissen sie bereits, dass der Impfstoff keine unerwünschten Wirkungen haben wird? Angefangen vom Bankkaufmann, Politikwissenschaftler und Pharmalobbyisten Spahn – auf welche Fachkompetenzen berufen sich diese Damen und Herren eigentlich?"

Weiterlesen...  

10.08.2021
09:45

Anzeige
  Quelle: rt
Impfstoffe können Übertragung von COVID-19 nicht verhindern
Bei einem Auftritt im US-Nachrichtensender "CNN" erklärte die Direktorin der US-amerikanischen Zentren für Krankheitskontrolle (CDC) Dr. Rochelle Walensky, dass Impfstoffe die Verbreitung von COVID-19 nicht verhindern können.

Letzte Woche veröffentlichte die Behörde eine Studie, die zeigte, dass die Delta-Variante bei geimpften und ungeimpften Menschen ähnliche Mengen an Viren produziert, wenn sie sich infizieren."

Weiterlesen...  

09.08.2021
19:00

Anzeige
  Mit Material von: rt, focus, eigene Recherchen
Vergangenheit und Gegenwart - Damals und Heute
Bundespolitik Deutschland: Die Strategie "Aushungern" ist seit der Schlacht um Troja bekannt und immer wieder zum Einsatz gekommen. Im ersten Weltkrieg die Seeblockade der Briten. Direkt nach Kriegsbeginn erließ Großbritannien ein Handelsverbot gegen Deutschland.

Zur Durchsetzung wurde im Kanal bei Dover sowie zwischen den Shetland-Inseln und Südnorwegen durch Minen gesicherte Fernblockade in der Nähe der englischen Flottenbasen errichtet.

Im Zweiten Weltkrieg war es der deutsche Ring um Leningrad, dessen Bevölkerung vom 09/1941 bis Anfang 1944 von der Versorgung abgeschnitten wurde, die Betroffenen vor die Wahl gestellt wurden, (1) entweder aufzugeben und (2) sich dem Willen der jeweiligen Sieger zu unterwerfen, oder eben (3) langsam und qualvoll zu verhungern.

Für die Kriegsverbrecher zählte, 1 052 000 Gefallene. Und die Meinung: Die hätten ja nur aufgeben müssen.

Die Pläne der Bundesregierung laufen darauf hinaus, + - 20 Millionen ungeimpfte von der Versorgung mit Lebensmitteln abzuschneiden,
um die Impfpflicht auch weiterhin vermeiden zu können und den bisher nicht geimpften die Freiwilligkeit mit dem Stock einzuhauen!


Vom Assad heißt es, er führe Krieg gegen die eigene Bevölkerung.

Wo ist der Unterschied zwischen der Angst vor X oder der Angst Y, gewaltsam am Betreten der Geschäfte des Lebensmitteleinzelhandels gehindert zu werden? Die Angst langsam und qualvoll zu verhungern.


Es wird eskalieren, wenn die Impfverweigerer nicht gebrochen werden können. Wenn der Widerstand gegen die Impfpflicht nicht gebrochen werden kann.

Man wird Nachbarn, Freunde, Bekannte, Familie (dem Wohlbefinden dienen und Bedürfnisse befriedigen), die für die Impfverweigerer einkaufen, überwachen und gegebenenfalls verhaften. Man wird Wohnungstüren mit Gaunerzinken versehen.

Es kommen Ethik-Fachmenschen (die ihren eigenen Arsch retten wollen), die Ungleichbehandlung von Geimpften und Ungeimpften als nicht verwerflich ansehen.





Tafel-Ausgabe - Unterwerfung muss drin sein
Die Marburger Tafel will ab 16. August 2021, nur noch Geimpfte, Genesene und Getestete bedienen. Der Bundesverband der Tafeln stellt sich dahinter. Die Tafeln gibt es in Deutschland seit 1993, es war die gezielte Verarmung durch Hartz IV, die sie enorm auf bundesweit 965 Ausgabestellen anwachsen ließ. Das Armutsrisiko in Deutschland liegt zur Zeit bei 16 Prozent. Die Tafeln versorgen mittlerweile 1,6 Millionen Menschen in Deutschland. Es gibt Orte, in denen Wartelisten für die Tafeln bestehen und die Kundschaft ausgewählt wird.

Die Hintergründe muss man kennen, um zu verstehen, was die Marburger Tafeln reitet, wenn sie verkünden, in ihren Ausgabestellen gälten ab dem 16. August 2021 die 3-G-Regeln. Das bedeutet, wer nicht genesen oder geimpft ist, muss einen kostenpflichtigen, tagesaktuellen Test vorweisen.

Verweigerung der Versorgung für Arme...  

Die Verweigerung der Versorgung für Arme, für Ungeimpfte, ist der Anfang der diktierten Impfplicht. Unterwerfung muss für einen ordentlichen Armen schon drin sein.
Unterwerfung...  




Medienbericht: Impfnachweis- und Testpflicht auch beim Einkauf im Supermarkt
Nach Plänen der Regierung soll laut Focus zum Einkauf im Supermarkt ein Impfnachweis erforderlich sein. Ungeimpfte können auch noch rein – aber nur unter Vorlage eines dann kostenpflichtigen, tagesaktuellen Schnelltests (Bürgertests/Gesundheitsdaten). Ohne entsprechende Impf- oder Testnachweise soll das Betreten der Geschäfte nach einem ersten Gesetzentwurf des Bundesgesundheitsministeriums nicht mehr möglich sein.

Egal ob bei Aldi Süd, Aldi Nord, Lidl, Netto oder Rewe, laut Gesetzesentwurf soll die Nachweis- und Testpflicht für geschlossene Räume gelten.

Die sogenannten "Bürgertests" sollen nach dem Willen der Politik ab Mitte Oktober 2021 kostenpflichtig sein.

Impfunwillige sollen offenbar stärker unter Druck gesetzt werden, um sich eine der zugelassenen Impfungen verabreichen zu lassen, deren Wirksamkeit umstritten und über deren Langzeitfolgen nichts bekannt ist.

Neueste Untersuchungen:
Israel: Frühgeimpfte (die im Januar 2021 geimpft wurden) erkranken wesentlich häufiger an COVID-19

Die veröffentlichte Studie reiht sich in eine Reihe vorheriger Studien ein, die darauf hindeuten, dass die Wirksamkeit des Impfstoffs geringer ist, als man bisher annahm. In der Studie zeigte sich zudem, dass die Immunität in allen Altersgruppen nachlässt.

Studienleiter Yotam Shenhar: "In einer früheren Analyse haben wir gezeigt, dass der Antikörperspiegel mit der Zeit seit der Impfung um etwa 40 Prozent pro Monat abnimmt. Diese neue Studie zeichnet ein klareres Bild von der Wirkung, die in den Monaten nach der Impfung zu beobachten ist".

klareres Bild von der Wirkung...  

Bundesbürger müssen
ihre Nachweise (Gesundheitsdaten) am Eingang vorzeigen. Mitarbeiter scannen ihre Dokumente an einem Lesegerät ab und eine Ampel zeigt an, ob sie in den Laden dürfen oder nicht. Mitarbeiter sehen am Bildschirm, ob die Zertifikate (Gesundheitsdaten) gültig sind. Eine Prüfung bedeutet grundsätzlich längere Wartezeiten.

Es wird unschöne Szenen geben, wenn Gruppen von ungeimpften in Schlachten mit der Polizei die Supermärkte stürmen und plündern.

Es sei nicht möglich, die Auswirkung einer einzelnen Maßnahme belastbar zu quantifizieren und zwischen X und Y zu vergleichen. Das Weiterverbreiten des Virus erfolgt durch Geimpfte wie durch Ungeimpfte gleichermaßen laut US Gesundheitsbehörde.

Regeln ab Herbst 2021...  




Verträge des Unternehmens mit Regierungen bleiben vertraulich:
Käufer tragen alle Risiken!

Verkäufer:
Sollten Geimpfte durch eine fehlerhafte Charge erkranken, hat der Käufer keine Möglichkeit, die Dosis nachzuverfolgen und gegebenenfalls weitere Dosen aus dem Verkehr zu ziehen. Die Haftung liegt allein beim Käufer.
Der Käufer erkennt an, dass die langfristigen Wirkungen und die Wirksamkeit des Impfstoffs derzeit nicht bekannt sind und dass der Impfstoff unerwünschte Wirkungen haben kann, die derzeit nicht bekannt sind. Der Käufer erklärt sich bereit, von und gegen alle Klagen, Ansprüche, Aktionen, Forderungen, Verluste, Schäden, Verbindlichkeiten, Abfindungen, Strafen, Bußgelder, Kosten und Ausgaben den Verkäufer freizustellen.

Analysten gehen von 50 Milliarden Dollar Einnahmen im Jahr 2021 aus.

Geheimvertrag geleakt...  


Wer haftet...  


Das Recht auf körperliche Unversehrtheit sowie die Unverletzlichkeit der Wohnung gehörten bisher zu den Grundrechten im Geltungsbereich des Grundgesetzes für die Bundesrepublik Deutschland. Das nun von der Bundesregierung vorgelegte "Notbremsen-Gesetz" hebt diese Grundrechte auf.
Das Infektionsschutzgesetz regelt, dass bestimmte Grundrechte beispielsweise das Recht auf körperliche Unversehrtheit eingeschränkt werden.

Körperliche Unversehrtheit...  

06.08.2021
19:00

Anzeige
  Quelle: n-tv NACHRICHTEN
Zusammenbruch einer Strömung droht
Forscher "So schwach wie nie zuvor". Einer neuen Studie zufolge verliert das System erheblich an Stabilität. Die Folgen für das Wetter könnten verheerend sein, warnen die Forscher. Derzeit ist das Strömungssystem der Studie zufolge so schwach "wie nie zuvor in den vergangenen 1 000 Jahren".
Weiterlesen...  

06.08.2021
18:30

Anzeige
  Quelle: tagesschau
Israel greift Ziele im Libanon an
Israelische Kampfflugzeuge haben Ziele im Libanon angegriffen. Zuvor waren Raketenanschläge aus dem Nachbarland erfolgt. Nach Raketenangriffen aus dem Libanon hat Israel Luftangriffe auf das Nachbarland geflogen.
Weiterlesen...  

05.08.2021
19:00

  Eigene Recherchen
Erneuter Lockdown verhindern
Nur geimpfte, getestete oder genesene Personen bekommen Zutritt.

Kommt ab Herbst das Schild am Eingang: "Nur Eintritt für Geimpfte?"

Das bedeutet: Ungeimpfte wären mit einem negativen Test ausgeschlossen. Kurzum: Wer nicht vollständig geimpft ist, muss draußen bleiben.
Ich habe nicht gedacht, dass Deutschland die Ungeimpften aus der Gesellschaft ausschließen wird.

Welche Partei will den Menschen den Zugang zu Lebensmitteln verwehren? - Für mich eine gruselige Vorstellung, flankiert von "Experten".

"Nur Eintritt für ...", aus der Gesellschaft ausschließen, Zugang zu Lebensmitteln verwehren, usw. gab es schon. Das hat alles ganz langsam angefangen. Langer Weg ohne Widerstand, anders gesagt, lange Leitung mit kurzer Zündschnur.

Nix gelernt?
Die Offenbarung des Johannes, Kapitel 13

Vers 10: Wer zur Gefangenschaft bestimmt ist, geht in die Gefangenschaft. Wer mit dem Schwert getötet werden soll, wird mit dem Schwert getötet. Hier muss sich die Standhaftigkeit und die Glaubenstreue der Heiligen bewähren.

Vers 16: Die Kleinen und die Großen, die Reichen und die Armen, die Freien und die Sklaven, alle zwang es, auf ihrer rechten Hand oder ihrer Stirn ein Kennzeichen anzubringen.

Vers 17: Kaufen oder verkaufen konnte nur, wer das Kennzeichen trug: ...

Die Offenbarung des Johannes oder auch die Apokalypse (Enthüllung) genannt, ist das letzte Buch des Neuen Testaments. Der Verfasser gilt heute mehrheitlich als frühchristlicher Prophet, der sich zu einer Gruppe von Propheten zählt. Von allen Büchern des Neuen Testaments ist die Offenbarung des Johannes mit den größten textkritischen Problemen.
Weiterlesen...  

05.08.2021
09:45

Anzeige
  Mit Material der Nachrichtenagenturen sda, dpa. Quelle: focus
Baby kommt mit Fötus im Bauch zur Welt
Ein Baby kommt auf die Welt, das bei der Geburt einen Fötus in sich trägt. Die behandelnden Ärzte erkannten bereits im späten Stadium der Schwangerschaft, dass der Bauch des Babys vergrößert war.
Weiterlesen...  

04.08.2021
19:00

Anzeige
  Quelle: WinFuture
Chaos Computer Club meldet der CDU keine Lücken mehr
Frau Lilith Wittmann, Aktivistin beim CCC, entdeckte in CDU Connect gleich mehrere schwere Probleme: Denn sie konnte auf persönliche Daten von 18 500 Wahlkampfhelfer*innen zugreifen, mit Mail-Adressen und Fotos, dazu kamen persönlichen Daten von 1 350 Unterstützer*innen der CDU inklusive Adresse, Geburtsdatum und Interessen. Diese Informationen waren ungeschützt und frei über das Netz verfügbar. Und, die Daten beinhalteten auch Angaben zu politischen Einstellungen rund einer halben Million kontaktierter Personen. Die CDU hat per LKA ein Strafverfahren gegen Frau Lilith Wittmann, Aktivistin beim CCC, in die Wege geleitet.
Weiterlesen...  

04.08.2021
18:30

Anzeige
  Mit Material von: Nachrichtenagentur AFP, tagesschau, stern
"Schwarzem Pilz" auch Mukormykose genannt bei Corona-Patienten
Eigentlich ist die Krankheit sehr selten – nun aber tritt sie in mehreren Ländern tausendfach auf. Eine tödliche Krankheit, die als Begleiterscheinung einer Covid-19-Infektion auftreten kann, beunruhigt. Bei einem Mann seien nach seiner Corona-Infektion, bei der er auf der Intensivstation behandelt worden war, die Zähne ausgefallen. Die Krankheit verursache schwere Beschwerden und sei oft tödlich. Nach Angaben der US-Seuchenkontrollbehörde CDC wird die Krankheit durch Schimmelpilze ausgelöst. Sie gelangen durch Einatmen in den Körper. Die Pilzinfektion ist sehr aggressiv. Die Todesrate liegt bei 54 Prozent, binnen weniger Tage.
Weiterlesen...  

04.08.2021
18:00

Anzeige
  Quelle: focus
Analyse mit 50 000 Infizierten - Liegt Covid-Risiko in den Genen?
Wissenschaftler suchen nach Faktoren, die einen schweren Covid-Verlauf vorhersagen können. Forscher finden neue Marker für schweren Verlauf. Ein internationales Forscherteam analysierte die Daten von rund 50 000 Infizierten.
Weiterlesen...  

04.08.2021
09:45

Anzeige
  Quelle: focus
"Die Angst steigt" - Hilferuf aus dem Ahrtal hören
Bei und nach der Flut leiden die Menschen in den Hochwassergebieten. Mindestens 139 Menschen haben bei der Flutkatastophe im Ahrtal ihr Leben verloren. Unzählige Menschen trauern um Verwandte, Nachbarn und Freunde. Anwohner stehen vor den Trümmern. Vielen von ihnen hat die Flut alles genommen. Nahezu alle im Ahrtal sind schwer traumatisiert. Die Infrastruktur ist zusammengebrochen.
Weiterlesen...  

03.08.2021
19:00

Anzeige
  Quelle: rt
Millionen Mietern droht die Zwangsräumung
Während der Corona-Pandemie galt für säumige Mieter ein Räumungsschutz. Das entsprechende Moratorium lief aus. Nun fürchten Millionen Menschen die Räumung. Das Moratorium galt auch für Hausbesitzer, die mit ihren Hypotheken im Rückstand sind.
Weiterlesen...  

03.08.2021
18:15

Anzeige
  Quelle: ots, ZDF, news aktuell
CDU/CSU und Laschet verlieren deutlich an Zustimmung
Die beiden letzten Wochen haben zu einem regelrechten Absturz für Armin Laschet geführt: Jetzt halten ihn nur noch 35 Prozent (minus 12) als Kanzler geeignet. Entsprechend hat Laschet seinen Vorsprung vor Scholz bei der K-Frage eingebüßt und liegt jetzt hinter Scholz. Corona: 54 Prozent sehen aktuell keine Gesundheitsgefahr für sich.
Weiterlesen...  

03.08.2021
18:00

Anzeige
  Quelle: bild
Um sich an der EU zu rächen: Alexander Lukaschenko schleust Massen nach Europa
Es werden Tausende Flüchtlinge über die litauische Grenze illegal in die EU gebracht. 2 555 von ihnen sind Iraker.
Weiterlesen...  

03.08.2021
11:00

  Quelle: gegen-hartz
Immer häufiger aggressive Anrufe der Krankenkassen
Wie die Verbraucherzentrale Hamburg berichtet, setzen Krankenkassen verstärkt Versicherte unter Druck. Mitarbeiter der Kassen rufen in letzter Zeit verstärkt an und nehmen die Betroffene in die Mangel. Die Anrufer weisen teilweise sehr aggressiv auf eine vermeintliche "Mitwirkungspflicht" am Telefon hin. Zur Mitwirkungspflicht seitens der Versicherten, gehört nicht, für die Krankenkasse telefonisch erreichbar sein.
Weiterlesen...  

02.08.2021
19:00

Anzeige
  Quelle: tag24
Vierfache Mutter lehnt Corona-Impfung ab: Jetzt ist sie tot
Ihre Angst vor Nebenwirkungen der Corona-Impfstoffe kostete sie vermutlich das Leben. "Ferny" starb, nachdem sie sich mit Covid-19 infiziert und ein Blutgerinnsel in ihrer Lunge entwickelt hatte.
Weiterlesen...  

02.08.2021
18:00

Anzeige
  Quelle: Süddeutsche Zeitung - SZ
Es könnte unbequem werden
Es zeichnet sich ab: Wer nicht geimpft ist, für den wird der Alltag ziemlich mühsam. Wie wird das Leben im Herbst aussehen?
Weiterlesen...  

02.08.2021
11:00

Anzeige
  Quelle: cashkurs
US-Ökonom warnt vor neuer Finanzkrise innerhalb der nächsten 18 Monate
Die Stimmen unter Ökonomen und Analysten in den Vereinigten Staaten mehren sich, die angesichts der staatlichen Verschuldungs- und Ausgabeorgien vor dem vermeintlichen Ausbruch einer neuen Finanzkrise warnen. Mit Blick auf die wirtschaftliche Entwicklung handele es sich um eine sehr prekäre Situation aus Perspektive des gesamten Landes.
Weiterlesen...  

01.08.2021
11:00

  Mit Material von: tagesschau
Unwetterschäden: Welche Rechte Arbeitnehmer in der Not haben
Wenn das Heim bei einem Unwetter beschädigt oder zerstört wird, kostet der Wiederaufbau Geld, Nerven - und Zeit. Wer dann nicht zur Arbeit gehen kann, sollte das unverzüglich und genau mit dem Chef besprechen und Regeln beachten.
Weiterlesen...  

01.08.2021
10:15

Anzeige
  Mit Material von: dpa, t-online
Kinderfotos im Netz - Wie Eltern beliefern
Wenn Eltern ihre Kinder auf Instagram zeigen, wissen sie meist nicht, dass oft auch unwillkommene Gäste die Bilder sehen können. Dazu gehören vor allem Pädokriminelle, die Fotos der Sprösslinge heimlich stehlen und in dubiosen Portalen neu hochladen. Fotos im Internet ist der schlechteste geeignete Raum. Es gibt keine Privatsphäre und keine Kontrolle. Fotos sind oft Eintrittskarte für den Zugang in Treffpunkte im Darknet, und sie sind online mit nur einem Mausklick verfügbar.

14-Jähriger zog Handel mit Kinderpornos auf - Neun Klassenkameraden halfen.
Weiterlesen...  

                    Ärgerlich ist es, wenn verlinkte [externe] Seiten einfach verschwinden. Ich bin nicht für die Inhalte fremder Seiten verantwortlich, die über einen Link erreicht werden.
Bitte Hinweise beachten...  

Archiv...


Icon zur Kennzeichnung von externen Links Icon zur Kennzeichnung von externen Links Icon zur Kennzeichnung von externen Links Icon zur Kennzeichnung von externen Links Icon zur Kennzeichnung von externen Links

Nicht alle Funktionen auf dieser Webseite werden auf allen Geräten unterstützt. Die Funktionalität verändern sich ständig. Telefone, Tablets, Desktopcomputer, Fernseher und so weiter weisen eine extreme Vielfalt an verschiedenen Bereitstellungen von Inhalten auf. Am Ende hängt es von den Einstellungen des Benutzers und auch noch vom Browser ab. Die Einstellungen beim Benutzer ist ein Blick in die Glaskugel. Die Webseite enthält Werbebeiträge Werbung im Sinne Telemediengesetz (TMG). Ich übernehme keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten ist ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Die verlinkte Seite hat keine Kontrolle. Der externe Link kann falsch, überholt oder unvollständig sein. Alle Angaben ohne Gewähr.